Tipp Highlight

Arosa Bärenland

Amelia nimmt ein entspanntes Bad in der Aroser Herbstsonne
Jamila und Sam begegnen sich entspannt im Arosa Bärenland

6 Bilder anzeigen

Kinder im Arosa Bärenland
Das Arosa Bärenland bei der Mittelstation Arosa-Weisshorn ist Erlebnisort und Tierschutzprojekt zugleich. Es warten eine Plattform mit wissensvermittelnden Elementen, ein Abenteuerweg und weitere bärenstarke Erlebnisse.

Das erste Bärenschutzzentrum der Schweiz von der Organisation Vier Pfoten bietet aus misslichen Verhältnissen geretteten Bären ein neues Zuhause. Inmitten der Berglandschaft mit Weiden, Sträuchern, Bäumen, Felsen und Bächen können die Tiere zu ihrem natürlichen Verhalten zurückfinden. Gäste können sie dabei von der Besucherplattform aus beobachten. Durch edukative Elemente lernen sie während ihres Besuchs mehr über Meister Petz.

Watch Arosa Bärenland on YouTube.

Häufige Fragen

Wie gross ist das Arosa Bärenland?

Den Bären stehen 28'000 Quadratmeter zur Verfügung.

Dürfen Hunde im Arosa Bärenland mitgeführt werden?

Hunde an der Leine sind herzlich willkommen, ausgenommen ist der Abenteuerweg.

Ist das Arosa Bärenland rollstuhlgängig?

Die Plattform und die Anreise mit der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn sind rollstuhlgängig.

Tierisch gut.

Weitere Tipps

Mehr anzeigen
Lamatrekking in der Surselva
Tiertrekkings

Ob mit Ziegen, Eseln oder Lamas: Tiertrekkings sind entschleunigend und machen viel Spass. Für einmal meckern Ihre Kinder beim Wandern nicht am lautesten.

Mehr anzeigen
Steinböcke in Pontresina
Steinböcke in Pontresina

Oberhalb von Pontresina lebt eine der grössten Steinbock-Kolonien der Alpen. Im Frühling kommen die Tiere bis an den Rand des Bergdorfs.

Mehr anzeigen
Fadri Bott
Tipps zur Wildtierbeobachtung

Nationalparkwächter Fadri Bott verrät, wie man Tiere im Schweizerischen Nationalpark am besten beobachtet und welches die besten Plätze dafür sind.