Bergün Filisur

Ela-Hütte SAC, 2'225 m ü. M.

img_4kq_hdefige
Die Schutzhütte (rom: Chamonas d'Ela) im Hochgebirge zwischen Savognin und Bergün liegt auf 2'252 m ü.M. und ist Ausgangspunkt für Touren zum Piz Ela und zum Tinzenhorn.

Beschreibung

Wanderer, die über den Orgel- oder Ela-Pass wandern, tun gut daran, in der Hütte inne zu halten oder zu übernachten. Als Geheimtipp gelten die Tour von Preda nach Filisur mit Übernachtung in der Hütte sowie die Tour von Savognin nach Bergün über den Orgel-Pass, ebenfalls mit Übernachtung in der Ela-Hütte. Die neuere Ela-Hütte bietet Platz für 26 Personen und die untere, ältere Ela-Hütte für 8 Personen. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet, jedoch nur an den Wochenenden zwischen Juli und Oktober bewartet. Unbedingt anmelden! Es gibt keine Halbpension, für das Essen ist jeder Gast selber verantwortlich. Der Wochenend Hüttenwart ist bei den Kochgeschäften behilflich, verkauft Rotwein und sorgt für Ordnung. In einem Kästchen im Vorraum stehen in den Sommermonaten zudem Getränke bereit.

Preise

Siehe www.sac-davos.ch

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.