Museum

Sernftalbahn Museum

img_4kq_dhahhaee
Eine Zeitreise in die Eisenbahn-Atmosphäre der Jahre 1905 bis 1969!

Beschreibung

Die kleine rote Sernftalbahn trug massgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung des Sernftals bei. Sie lieferte den Textilbetrieben das Rohmaterial und holte die Endprodukte wieder ab, sie bediente verschiedene Steinbrüche und brachte die Talbewohner in die grosse weite Welt hinaus und manchen Touristen in die eindrückliche Berglandschaft hinein.

Im Museum werden Original-Gegenstände, Pläne und Fotografien aus der Zeit des Bahnbetriebes präsentiert. Eine Modulanlage der einstigen Sernftalbahn befindet sich im Aufbau und ergänzt die jährlich wechselnden Ausstellungen. Auf dem Museumsgleis direkt neben dem Museum kann der Wagenkasten des Güterwagens K 35 und der auf dem originalen Untergestell wieder aufgebaute Güterwagen K 36 besichtigt werden.

Preise

Eintritt zu den gewohnten Öffnungszeiten kostenlos, Auf Anfrage sind kostenpflichtige Gruppenführungen ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Öffnungszeiten

Das Museum ist jedes dritte Wochenende in den Monaten Mai bis Oktober, jeweils 10–16 Uhr geöffnet.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Zürich RE Richtung Chur bis Ziegelbrücke. Dort unmittelbarer Anschluss an den Regionalzug (S6) Richtung Schwanden–Linthal. In Schwanden umsteigen auf den  Bus der Autobetriebe Sernftal nach Engi-Vorderdorf. das Museum befindet sich im ehemaligen Stationsgebäude, im Güterschuppen.

Anfahrt

Die A13  bei der Ausfahrt Niederurnen verlassen, in Richtung Näfels, Glarus  und Schwanden fahren. Vor Schwanden Richtung Elm abzweigen. Nach rund 7 Kilometern erreichen Sie die ehemalige Station Engi-Vorderdorf. Gratis-Parkplätze beim Museum.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tektonikarena Sardona.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.