Graubünden Ferien Schweiz

Braggio im Calancatal

Ein autofreies Bergdorf

Braggio ist winzig. Es zählt nur 50 Einwohner. Und es hängt an einem Seil, wie diese liebevoll frotzeln. Um zu diesem Dorf im Calancatal zu gelangen, gibt es nämlich nur zwei Möglichkeiten: Man wählt den alten Saumweg und geht zu Fuss, oder man steigt ins rote Seilbähnli und lässt sich nach oben ziehen. Die Bahn bildet die Lebensader des kleinen Bergbauerndorfs. Hier oben kennt man Autos nur vom Hörensagen. Braggio ist die höchstgelegene Siedlung des Tales, auf 1‘313 Metern gelegen, 500 Meter über dem Talgrund.

Region San Bernardino Mesolcina Calanca

San Bernardino Mesolcina Calanca entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung