Skigebiete und Bergbahnen in Graubünden haben ihren Betrieb eingestellt. Gastronomiebetriebe sind geschlossen.
Beschlüsse der Bündner Kantonsregierung
Skigebiete und Bergbahnen in Graubünden haben ihren Betrieb eingestellt. Gastronomiebetriebe sind geschlossen.
Beschlüsse der Bündner Kantonsregierung
Graubünden Ferien Schweiz

Wenn Genuss auf Geschichte trifft

10 Hotel-Klassiker
in Graubünden

Kennen Sie das? Ein altes Möbelstück versprüht mehr Charme als der moderne Schreibtisch. Und der Gewölbekeller im Hotel Crusch Alva hat mehr Flair als ein High-Tech-Hochhaus. Wir stellen Ihnen die 10 traditionsreichsten Hotels in Graubünden vor. Geschichte, Naturerlebnis, Komfort – die Mischung stimmt im Rittersaal in Sta. Maria, im Hotel Chesa Salis und bei unseren übrigen Tipps.

1. Hof Zuort, Sent – seit 1482

Tannen werfen Schatten, der Brancla rauscht vorbei und da liegt er schon, mitten auf einer sonnigen Waldlichtung: der über 500 Jahre alte Hof Zuort. Urige Zimmer und das Chalet mit historischer Möblierung laden ein zum Träumen und Verweilen.

Hof Zuort in Sent (Foto: © Hof Zuort)

2. Hotel Crusch Alva, Zuoz – seit 1500

Das Hotel Crusch Alva in Zuoz begeistert mit imposanten Balkendecken, bunt bemalter Fassade und renovierten Bädern. Hier verbinden sich Tradition und Moderne. Unser Tipp: Reservieren Sie ein Zimmer mit Blick auf den Dorfplatz und die Engadiner Bergwelt.

Hotel Crusch Alva in Zuoz (Foto: © Hotel Crusch Alva, Zuoz)

3. Hotel Alte Herberge Weiss Kreuz, Splügen – seit 1519

Kerzenschein taucht den Gewölbekeller des Hotels Alte Herberge Weiss Kreuz in warmes Licht. Hier treffen sich Gäste nach ausgedehnten Wanderungen rund um Splügen. Oder sie geniessen Bündner Spezialitäten im Restaurant, dem früheren Heustall des Hotels.

Hotel Alte Herberge Weisses Kreuz

4. Hotel Palazzo Salis, Soglio – seit 1630

Das Palazzo Salis in Soglio beeindruckt mit ritterlichem Ambiente und historischem Garten. Eine Umarmung der Mammutbäume, die hier in den Himmel ragen, soll Kraft geben. Aber auch ohne Baumkuscheln lohnt sich der Spaziergang im Garten mit Café.

Palazzo Salis in Soglio (Foto: © Graubünden Ferien / Nicole Derungs)

5. Chasa de Capol, Sta. Maria – seit 1651

Alte Rüstungen und Gemälde, ein beeindruckender Rittersaal: Wer das Ritterhaus Chasa de Capol betritt, erliegt schnell dem mittelalterlichen Charme des Hotels. Den im Eichenfass reifenden Wein aus dem karolingischen Keller sollten Sie probieren!

6. Romantik Hotel Stern, Chur – seit 1677

Das Romantik Hotel Stern in Chur kann sich nicht nur mit einem, sondern gleich mit vier Sternen schmücken. Lassen Sie sich ein Strahlen ins Gesicht zaubern und geniessen Sie die Köstlichkeiten aus der hoteleigenen Restaurantküche.

Romantik Hotel Stern in Chur

7. Hotel Albrici, Poschiavo – seit 1682

Im Hotel Albrici in Poschiavo zeugt jedes Zimmer von Historie und Liebe zum Detail. Eine alte Standuhr thront im Saal, Kerzenleuchter schmücken den Speiseraum, antike Holztische die Schlafzimmer. Hier spüren Sie traditionelle Gastlichkeit hautnah.

Hotel Albrici in Poschiavo

8. Türmlihus B&B, Fideris – seit 1800

Im B&B Türmlihus in Fideris geht es farbenfroh zu. Vom Türkis- bis zum Flieder-Zimmer wurde jeder Raum liebevoll mit farblichen Akzenten gestaltet. Teils antik, teils modern, verbindet das Hotel perfekt historisches Flair und Wohlfühlatmosphäre.

Türmlihus B&B in Fideris

9. Hotel Chesa Salis, Bever – seit 1883

Sgraffiti, Stuck, Schmiedeeisen: Vor dem Hotel Chesa Salis in Bever kann man angesichts der opulenten Fassade ins Staunen kommen. 1883 wurde das ehemalige Bauernhaus zum Wohnhaus umgebaut. Heute nächtigen hier bis zu 40 Gäste hinter meterdicken Mauern.

Chesa Salis (Foto: © Switzerland Tourism/BAFU / Gian Marco Castelberg und Maurice Haas)

10. Hotel Meisser, Guarda – seit 1893

Das Hotel Meisser wird in der sechsten Generation geführt. Wer traditionelle Baukunst schätzt und nicht auf Komfort verzichten möchte, ist hier richtig. Entspannen Sie im Kaminzimmer und geniessen Sie den wunderbaren Alpenblick auf der Sonnenterrasse.

Hotel Meisser in Guarda

Weitere Zahlen und Fakten zur Tourismusgeschichte

1878 brannte die erste Glühbirne der Schweiz im Hotel Kulm, St. Moritz
1929 erste Skischule der Schweiz in St. Moritz
1934 erster Bügelskilift Europas (Bolgenlift in Davos)
1964 erste Pauschalskiwochen der Schweiz in Savognin
2011 erster Solarskilift weltweit in Tenna, Safiental

Quiz: Was wissen Sie über Graubünden?

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung