Graubünden Ferien Schweiz

Touring: Graubünden individuell entdecken

UNESCO-Welterbe-Tour Graubünden

Auf der UNESCO-Welterbe-Tour entdecken Sie mit Rhätischer Bahn, Postauto und Bergbahnen die besonders ausgezeichneten Ferien-Highlights in Graubünden. Erleben Sie das geologische Wunder der Tektonikarena Sardona und reisen Sie im Kloster St. Johann zurück ins Mittelalter. Dazu kommt die Fahrt auf der Albula-Bernina-Linie, einer von nur drei Bahnstrecken des UNESCO-Welterbes.

Entdecken Sie unsere Highlights entlang der UNESCO-Welterbe-Tour

  • UNESCO-Welterbe Kloster St. Johann

    Über 1’200 Jahre reicht die Geschichte des Klosters St. Johann in Müstair zurück. Das Kloster ist heute noch von Benediktinerinnen bewohnt und wurde 1983 zum Welterbe der UNESCO erhoben.

    Kloster St. Johann entdecken
  • UNESCO-Welterbe Bernina Express

    Die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn gehört zum UNESCO-Welterbe und gilt als eine der spektakulärsten Routen der Welt.

    Bernina Express entdecken
  • UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona

    Markante Zacken, scharfe Linien: Diese geologisch weltweit einzigartige Gebirgslandschaft wurde 2008 in die Liste der UNESCO-Welterbe aufgenommen.

    Tektonikarena entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung