Graubünden Ferien Schweiz

10 Tipps in Graubünden

Bergrestaurants, die (fast) nur zu Fuss erreichbar sind

Umgeben von Felsriesen in der Sonne sitzen, in der Stille den Blick auf die Bündner Bergwelt geniessen: Die hier für Sie gesammelten Bergrestaurants bringen das wohltuende Erlebnis Graubünden auf den Punkt. Zumal sie mit regionaler und frischer Küche auch kulinarische Akzente setzen. Erreichbar sind sie alle zu Fuss, oft auch mit Bike oder Bergbahn.

1. Alphütta Fops, Arosa Lenzerheide

Klein, urchig und gemütlich: Wer sich in Arosa Lenzerheide auf den Weg zur 1800 m hoch gelegenen Alphütte Fops macht, wird mit Köstlichkeiten aus der Bauernküche belohnt – von der Gerstensuppe bis zum Fondue. 

Alphütta Fops (Foto: © Nina Mattli)

2. Berggasthaus Sassauna, Prättigau

Auf der sonnigen Seite des Prättigaus liegt das Berggasthaus Sassauna. Wer nach Wanderung, Fondue und stimmungsvollem Sonnenuntergang wieder ins Tal will, kann auch die letzte Bahn um 22 Uhr nehmen.

Berggasthaus Sassauna im Prättigau

3. Restaurant Strelaalp, Davos Klosters

Wandern, biken – oder in die Schatzalp-Bahn steigen: Von Davos aus lässt sich das Bergrestaurant Strela Alp ganz leicht erreichen. Dort warten neben gutem Essen auch Rodelbahn und Alpinum.

Bergrestaurant Strela Alp (Foto: © strelaalp.com)

4. Tegia Las Palas, Disentis Sedrun

Für Wanderer, die auf der Senda Sursilvana unterwegs sind, ist die Tegia Las Palas die erste Möglichkeit um eine Pause einzuschalten. Auf der Terrasse geniesst man einen freien Blick ins Tal und einen frisch gebackenen Früchtekuchen.

Las Palas (Foto: © Mattias Nutt, Sedrun Disentis Tourismus)

5. Sommerbeizli Alp Bischola, Viamala

Hoch überm Safiental liegt die Alp Bischola, in der sich Wanderer stärken können, etwa bei einer Pause auf der Heinzenberger Gratwanderung. Nur zehn Minuten entfernt lädt der Pascuminersee zum Baden ein.

Sommerbeizli Alp Bischola

6. Segantinihütte, Engadin St. Moritz

Wohin sich der Maler Giovanni Segantini im September 1899 zurückzog und starb, geniessen heute Gäste den Ausblick ins Engadin und die selbst gemachten Köstlichkeiten aus dem Hüttenbackofen.

7. Anitas Alpstübli, Savognin Bivio Albula

Für Wanderer gibt es im Anitas Alpstübli einfache Köstlichkeiten. Die Alp Plang-Begls ist ab Savognin zu Fuss oder mit dem Wanderbus bis zum Parkplatz Plang la Curvanera erreichbar. Das Alpstübli ist bei jedem Wetter geöffnet.

Anitas Alpstübli (Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG)

8. Restaurant Cavloccio, Bregaglia Engadin

Wildragout mit Polenta am Bergsee: Das Restaurant Cavloccio vereint gutes Essen mit einer reizvollen Umgebung. Von Maloja aus ist es gemütlich in etwa 90 Minuten zu erreichen – auch mit Kinderwagen.

Restaurant Cavloccio (Foto: Engadin St. Moritz Tourismus)

9. Bergbeizli Ochsenalp, Arosa Lenzerheide

Ob Tages- oder Rundwanderung, die auf 1936 m ü. M. gelegene Ochsenalp Arosa ist gut erreichbar und ermöglicht einen wunderbaren Blick in die Bündner Bergwelt. Serviert werden frische regionale Spezialitäten.

Bergbeizli Ochsenalp

10. Bergrestaurant Alp Pian Doss, San Bernardino Mesolcina Calanca

Gäste des Ristorante Alpe Pian Doss loben die regionale Küche und die Weinkarte. Wer rund um San Bernardino durch Kiefernwälder und Moore wandert, findet hier den perfekten Ort für gemütliche Stunden. 

Bergrestaurant Alp Pian Doss

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung