Graubünden Ferien Schweiz

Erlebniswanderungen mit Kindern: 10 Tipps für Familien

Alpenflora-Erlebnispfad, Savognin Bivio Albula

Spazieren mit tierischen Begleitern, spannende Experimente und Abenteuer: Auf Erlebniswanderungen mit Kindern in Graubünden entdecken Sie die ganze Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt – und lernen noch etwas dazu.

1. Trekking mit Tieren

Solche Reisebegleiter sind allein den Ausflug wert: Beim Tiertrekking gehen Kinder und Eltern mit Esel, Lama oder Ziege auf Entdeckungstour. Die langohrigen Vierbeiner geben ein gemächliches Tempo vor und freuen sich über Streicheleinheiten.

Lamatrekking in der Surselva (Bild: Surselva Tourismus AG)

2. Foxtrails

Wo hat sich der Fuchs versteckt? Der Foxtrail verwandelt die Lenzerheide in eine spannende Spielwiese. Um auf der Fährte des Waldbewohners zu bleiben, löst die Familie gemeinsam Rätsel. Ab Sommer 2019 ist der Fuchs auch in Davos und Flims unterwegs.

Foxtrail in Lenzerheide (Bild: Johannes Fredheim)

3. Märchenweg Val Bever

Flussaufwärts ins Reich der Märchen: Zwischen Bever und Spinas sorgen Skulpturen und Geschichten aus dem Engadin für Unterhaltung an den Rastplätzen. Die Rückfahrt kann per Zug erfolgen, etwa nach einem Abstecher zum Restaurant Spinas und dem nebenan gelegenen Spielplatz.

Familie auf dem Märchenweg Val Bever (Foto: © Enagdin St. Moritz Tourismus AG)

4. Murmeltierlehrpfad Avers-Bergalga

Ein Lehrpfad mit Pfiff bringt im Bergalgatal jungen Naturforschern die Geheimnisse der Murmeltiere nahe. An elf Stationen erwarten sie alle Infos zu den Alpenbewohnern, die dort in ihrem natürlichen Umfeld beobachtet werden können. Achten Sie einfach darauf, wo es pfeift!

Murmeltierlehrpfad im Avers

5. Kinderpfad Champlönch im Nationalpark

Der Kinderpfad Champlönch im Schweizerischen Nationalpark verbindet das Wissen über die Bündner Tierwelt mit einem spannenden Ausflug. Über den digitalen Wanderführer WebparkSNP verraten animierte Tiere ihre Geheimnisse.

Kinderpfad Champloench im Schweizerischen Nationalpark (Bild: Engadin St. Moritz Tourismus AG)

6. Witzweg Surcuolm

Eine Stunde zum Schmunzeln und Staunen: Eltern und Kinder haben auf dem mit Witztafeln bestückten Naturweg entlang des Waldrands jede Menge Spass. Die drei Kilometer lange Runde ist leicht zu bewältigen, sogar mit Kinderwagen oder Rollstuhl.

Surcuolm (Foto: © Surselva Tourismus AG)

7. Connbächli: Wasserweg via Caumasee nach Conn

Auf der Erlebniswanderung mit Kindern durch den sagenumwobenen Flimserwald kommen Sie der Natur hautnah. Kinder lassen kleine Schiffe auf dem Connbächli fahren, bauen zwischen den grossen Laubbäumen einen Staudamm und geniessen dabei die frische Waldluft.

Connbächli (Bild: Jascha Schmid, Flims Laax Falera)

8. Forscherparcours Alp Flix bei Savognin

Wasserräder bauen, Tierspuren in Gips giessen und Insekten in der Becherlupe beobachten: Auf dem Forschungsparcours der Schatzinsel Alp Flix erfahren junge Forscher an sechs Stationen alles über Artenvielfalt und Natur.

Forscherparcours Alp Flix (Foto: Lorenz A. Fischer)

9. Wetterwichtweg Heidbüel in Lenzerheide

Festes Schuhwerk und viel Neugier, mehr müssen Familien nicht mitbringen, um auf dem Wetterwichtweg die Botschaften rund um Sonne, Regen und Wind zu entschlüsseln. Blickrichter und Karte gibt’s dazu entweder im Informationsbüro Lenzerheide oder an der Bergbahnkasse im Portal Churwalden.

Wetterwichtweg Heidbüel (Foto: © Johannes Fredheim)

10. Bahnerlebnisweg Albula bei Bergün

Mitten hinein in die Welt der Eisenbahnen: Auf der Wanderung von Preda über Bergün nach Filisur erwartet Familien Spannendes und Historisches zum UNESCO-Welterbe Rhätische Bahn. Echte Fans runden den Ausflug mit einem Besuch im Bahnmuseum Albula ab.

Familie auf dem Bahnerlebnisweg Albula (Bild: RhB)

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung