Graubünden Ferien Schweiz

Erlebniswanderungen mit Kindern: 10 Tipps für Familien

Alpenflora-Erlebnispfad, Savognin Bivio Albula

Spazieren mit tierischen Begleitern, spannende Experimente entlang des Forschungsparcours und Abenteuer auf Heidis Spuren: Auf Erlebniswanderungen mit Kindern in Graubünden entdecken Sie die ganze Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt – und lernen noch etwas dazu.

1. Trekking mit Tieren

Solche Reisebegleiter sind allein den Ausflug wert: Beim Tiertrekking gehen Kinder und Eltern mit Esel, Lama oder Ziege auf Entdeckungstour. Die langohrigen Vierbeiner geben ein gemächliches Tempo vor und freuen sich über Streicheleinheiten.

Lamatrekking in der Surselva (Bild: Surselva Tourismus AG)

2. Foxtrails

Wo hat sich der Fuchs versteckt? Der Foxtrail verwandelt die Lenzerheide in eine spannende Spielwiese. Um auf der Fährte des Waldbewohners zu bleiben, löst die Familie gemeinsam Rätsel. Ab Sommer 2019 ist der Fuchs auch in Davos und Flims unterwegs.

Foxtrail in Lenzerheide (Bild: Johannes Fredheim)

3. Schellen-Ursli-Weg im Unterengadin

Der Schellen-Ursli-Weg in Guarda lässt die Geschichte aus dem Schweizer Bilderbuch wieder aufleben. Beim Erlebniswandern durch Plan dal Növ, Clüs und Lajet entdecken Kinder die Highlights aus dem Buch und können ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Schellen-Ursli-Weg (Bild: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG)

4. Heidi Erlebnisweg in Maienfeld

Auf Heidis Spuren: An zwölf Stationen erfahren Kinder auf dem Erlebnisweg alles über Heidis Leben und die vielfältige Natur auf der Alp. Unterwegs laden Rastplätze und eine Feuerstelle zu einer kleinen Pause ein.

Familie auf der Heidialp (Bild: Sereina Jost, Heidiland Tourismus AG)

5. Kinderpfad Champlönch im Nationalpark

Der Kinderpfad Champlönch im Schweizerischen Nationalpark verbindet das Wissen über die Bündner Tierwelt mit einem spannenden Ausflug. Über den digitalen Wanderführer WebparkSNP verraten animierte Tiere ihre Geheimnisse.

Kinderpfad Champloench im Schweizerischen Nationalpark (Bild: Engadin St. Moritz Tourismus AG)

6. Eichhörnliweg Arosa

Wer den flauschigen Kobolden des Waldes ganz nahekommen will, besucht den Eichhörnliweg in Arosa. Auf dem idyllischen Weg nach Maran beobachten Sie die zutraulichen Nager beim Sprung von Baum zu Baum oder füttern sie aus der Hand.

Eichhörnliweg Arosa (Bild: Arosa Tourismus)

7. Connbächli: Wasserweg via Caumasee nach Conn

Auf der Erlebniswanderung mit Kindern durch den sagenumwobenen Flimserwald kommen Sie der Natur hautnah. Kinder lassen kleine Schiffe auf dem Connbächli fahren, bauen zwischen den grossen Laubbäumen einen Staudamm und geniessen dabei die frische Waldluft.

Connbächli (Bild: Jascha Schmid, Flims Laax Falera)

8. Forscherparcours Alp Flix bei Savognin

Wasserräder bauen, Tierspuren in Gips giessen und Insekten in der Becherlupe beobachten: Auf dem Forschungsparcours der Schatzinsel Alp Flix erfahren junge Forscher an sechs Stationen alles über Artenvielfalt und Natur.

Forscherparcours Alp Flix (Foto: Lorenz A. Fischer)

9. Wanderung durch die Rheinschlucht in der Surselva

Entlang des Rheins, durch kurze Waldabschnitte und vorbei an weiten Wiesen bis zur Versam Station: Die Wanderung durch die zerklüftete Rheinschlucht bringt laufend neue Einblicke. Adrenalinjunkies können sich beim River-Rafting austoben.

Familie wandert in der Rheinschlucht (Foto: © Graubünden Ferien / Boris Baldinger)

10. Bahnerlebnisweg Albula bei Bergün

Mitten hinein in die Welt der Eisenbahnen: Auf der Wanderung von Preda über Bergün nach Filisur erwartet Familien Spannendes und Historisches zum UNESCO-Welterbe Rhätische Bahn. Echte Fans runden den Ausflug mit einem Besuch im Bahnmuseum Albula ab.

Familie auf dem Bahnerlebnisweg Albula (Bild: RhB)

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung