Allegra, in Graubünden sind Freizeitangebote ausgesetzt. Gerne inspirieren wir Sie für eine spätere Reise.
Informationen der Bündner Behörden
Allegra, in Graubünden sind Freizeitangebote ausgesetzt. Gerne inspirieren wir Sie für eine spätere Reise.
Informationen der Bündner Behörden
Graubünden Ferien Schweiz

15.07.2019

BunaNotg neu in ganz Graubünden

Über die Buchungsplattform BunaNotg können sich Gäste neu auch in Davos, Disentis, Sedrun, Savognin, Bivio, Albula sowie im Ober- und Unterengadin Hotelübernachtungen sichern. Durch die Abdeckung des ganzen Kantons gewinnt die Plattform von Graubünden Ferien, auf welcher der Gast den Preis seiner Übernachtung selbst festlegt, an Attraktivität und Bedeutung.

 

138 Bündner Hotels in 23 Ortschaften aus allen Regionen Graubündens gehören ab diesem Monat zu BunaNotg. Damit hat die Buchungsplattform im ersten halben Jahr seit ihrer Lancierung durch Graubünden Ferien eine kantonsweite Abdeckung erreicht. Gäste können nun vom Engadin, über das Surses und bis in die Talschaften der Surselva, des Schanfigg sowie der Landschaft Davos Übernachtungsanfragen an Hotels richten – und zwar zu einem von ihnen gewünschten Preis.

Der Gast bestimmt den Preis
Denn so funktioniert BunaNotg: Unter www.bunanotg.ch gibt der Gast den Ort seiner Übernachtung in Graubünden ein, wählt Sternekategorie und Verpflegung aus und legt zuletzt gleich noch selbst den Preis fest. An der Anfrage interessierte Hoteliers können den Gast danach kommissionsfrei buchen. Gibt es keinen Treffer, verfällt die Anfrage um Mitternacht und der Gast wird per SMS darüber informiert, dass seine Anfrage keine Buchung gefunden hat.

BunaNotg ist für alle ein Gewinn
Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien, ist erfreut, dass BunaNotg in der Branche auf ein sehr grosses Interesse gestossen ist. «Mit einer kantonsweiten Abdeckung im ersten halben Jahr haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht», so Vincenz. Selbstverständlich seien weitere Bündner Hotels, die mit BunaNotg ihre freien Zimmer zusätzlich auslasten möchten, willkommen. «BunaNotg ist für Hoteliers wie für Gäste ein Gewinn», erklärt er. Der Gast könne das Angebot entscheidend mitbestimmen, der Hotelier seinerseits verfügbare Betten selbst in der Nebensaison kurzfristig belegen.

Gestartet war das Angebot zum Jahresbeginn mit elf Hotelbetrieben in Chur und der Umgebung. Damals zeigte sich das Potenzial der Plattform: Aus 100 Gästeanfragen kamen innert Kürze 40 neue Buchungen allein im Raum Chur zustande. Mit 138 Unterkünften sind heute 20 Prozent der insgesamt rund 700 Hotelbetriebe in Graubünden an BunaNotg angeschlossen.

Luzi Bürkli
Für weitere Auskünfte
Luzi Bürkli, +41 (0)81 254 24 35
luzi.buerkli@graubuenden.ch

Weitere Informationen

Zur Medienseite

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung