Graubünden Ferien Schweiz

26.06.2020

Erste buchbare Golf-Rundreise durch Graubünden

Graubünden als grösste Golf-Destination der Schweiz führt mit der «Alpine Circle Golf Tour» ein neues Angebot ein. Die neue Golf-Rundreise durch Graubünden kann ganz nach individuellen Vorlieben zusammengestellt werden. Ganz unter dem Motto «Jeden Tag ein neuer Golfplatz» profitieren Gäste ab zwei Übernachtungen von einer einheitlichen Greenfee auf allen zwölf Golfplätzen im grössten Kanton der Schweiz. Verbunden mit vier Sehenswürdigkeiten, über 40 Golfhotels und einer Vielzahl an Greens ist die «Alpine Circle Golf Tour» für erfahrene Golfer wie auch für Einsteiger ein abwechslungsreiches Golferlebnis.

 

Zum ersten Mal ist eine individuell buchbare Golf-Rundreise in der Schweiz möglich. Mit elf Golfclubs und zwölf Plätzen – vom 9-Loch-Platz in Sedrun bis zum eleganten PGA-Golfkurs im Engadin – bietet der grösste Kanton der Schweiz alles, was das Golfer-Herz höherschlagen lässt. Ab zwei Übernachtungen erhalten Gäste den Vorteil von einer Einheits-Greenfee in Graubünden. Für Abwechslung ist dank der Vielzahl an Golfplätzen in Graubünden gesorgt. Über 40 Golfhotels – von einfach bis luxuriös, vom Stadthotel bis hin zum Hideaway – garantieren besten Standard für die Golf-Gäste. Jeden Tag auf einem anderen Green abschlagen, lautet somit die Devise der «Alpine Circle Golf Tour».

Zur Inspiration kreierten Golf-Experten aus Graubünden drei Routen: West, Mitte und Ost. Die Rundreise kann nach den eigenen Wünschen zusammengestellt werden und mit dem eigenen Fahrzeug, ganz bequem mit dem Postauto oder der Rhätischen Bahn absolviert werden. «Die ‹Alpine Circle Golf Tour› ist eine Premiere in der Schweiz und stellt eine Kombination von Entdeckungsreise und sportlicher Betätigung dar. Dank der einheitlichen Greenfee ab zwei Übernachtungen sind Golferinnen und Golfer während ihrer Reise flexibel», freut sich Martin Vincenz, CEO Graubünden Ferien, über das neue Angebot.

Naturwunder neben dem Green
Entlang der «Alpine Circle Golf Tour» empfiehlt Graubünden Ferien gleich vier spektakuläre Sehenswürdigkeiten. Die Entdeckungstour zwischen den Greens führt vorbei an Gletschern im Berninagebiet und hinunter zur spektakulären Rheinschlucht, die auch als «Swiss Grand Canyon» bezeichnet wird. Für Tierliebhaber lohnt sich ein Abstecher in den Schweizerischen Nationalpark: Hier tummeln sich Gämse, Murmeltiere und Steinböcke. Und bei Filisur überquert die Rhätische Bahn das Landwasserviadukt, ein einzigartiges Bauwerk und Teil des UNESCO-Welterbes. Mit der neuen «Alpine Circle Golf Tour» lässt sich Golfen und Entdecken verbinden.

GraubündenGOLF

Golfen hat in Graubünden eine lange Tradition. Bereits 1889 schlugen einige golfbegeisterte Briten hier gemeinsam mit Caspar Badrutt, dem Sohn des berühmten St. Moritzer Hotelpioniers Johannes Badrutt, ein paar Bälle. Das erste Golfturnier in den Alpen folgte im selben Jahr. Noch vor der Gründung des ersten Skivereins wurde in Graubünden ein Golfplatz eingeweiht. Inzwischen ist Golfen in alpiner Kulisse zwischen Bergen und Seen für viele Anhänger des Golfsports zum absoluten Höhepunkt des Sommers geworden. Viele der historischen Greens sind in jüngster Zeit neu konzipiert und zu anspruchsvollen, modernen Golflandschaften umgestaltet worden.

«Alpine Circle Golf Tour»

  • individuell gestaltbar: einzelne Tage oder wochenweise
  • 12 abwechslungsreiche Golfplätze, kombiniert mit 4 spektakulären Sehenswürdigkeiten
  • Greenfee-Flatrate für alle Plätze ab zwei Übernachtungen
  • Pro Reisetag und Person ein Greenfee zum Einheitstarif
  • Abwechslung garantiert: jeden Tag auf einem anderen Bündner Golfplatz
  • einfach online buchbar auf graubuenden.ch/golftour
  • über 40 Golfhotels stehen zur Verfügung

Weitere Informationen

Luzi Bürkli
Für weitere Auskünfte
Luzi Bürkli, +41 (0)81 254 24 35
luzi.buerkli@graubuenden.ch

Weitere Informationen

Zur Medienseite

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung