Medienmitteilung 16.12.2021

Raiffeisen-Mitglieder nutzten Graubünden-Rabatte

Viamala-Schlucht
Raiffeisen-Mitglieder haben 2021 von speziellen Graubünden-Rabatten profitiert. Im Rahmen einer Mitgliederaktion wurden von Mai bis November 35'000 Übernachtungen in Bündner Hotels gebucht. Möglich gemacht hatte die Aktion eine Kooperation von Raiffeisen mit Graubünden Ferien.

Rund 1,9 Millionen Raiffeisen-Mitglieder konnten den Ferienkanton Graubünden in diesem Jahr zu besonderen Konditionen kennenlernen: Von Mai bis November 2021 erhielten sie einen Rabatt von 30 % auf Übernachtungen in 100 Bündner Hotels sowie auf den graubündenPASS der Rhätischen Bahn. Die An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr war zu 40 % vergünstigt. Dazu gab es Graubünden-Bergerlebnisse wie ein Besuch in einem Seilpark oder eine Canyoning-Tour zu Sonderkonditionen.

Total 50'000 Erlebnisse eingelöst

35’000-mal übernachteten Raiffeisen-Mitglieder im Rahmen der Aktion von Mai bis November 2021 in Graubünden. Insbesondere in den Sommermonaten Juli und August stiess die Aktion auf Interesse. Zusammen mit den vergünstigten Anreisen und den Bergangeboten wurden insgesamt knapp 50'000 Erlebnisse eingelöst. Beworben worden war die Aktion durch Raiffeisen bei allen Mitgliedern. Im Zentrum des Angebots standen Rundreisen in Graubünden.

Schweizer bleiben Graubünden treu

«Wir freuen uns, dass wir allen Raiffeisen-Mitgliedern im Jahr 2021 ein attraktives und vielfältiges Angebot unterbreiten konnten», sagt Yves Luetolf, Direktor Marketing bei Graubünden Ferien. So hätten die Raiffeisen-Mitglieder auch einen Teil zur guten Bilanz des Sommers 2021 in Graubünden beigetragen. Über 2,1 Millionen Übernachtungen in der Bündner Hotellerie gingen in der Sommersaison 2021 auf Schweizer Gäste zurück, was nochmals eine Steigerung gegenüber der bereits sehr guten Vorjahressaison bedeutete.

Mehr anzeigen
Viamala-Schlucht

Medienbild zum Downloaden

Raiffeisen-Mitglieder erhielten in diesem Jahr Vergünstigungen auf Graubünden-Erlebnisse. Im Bild die Viamala. © GRF

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Fotograf in Flims (Foto: © Thalia Wünsche) Fotograf in Flims (Foto: © Thalia Wünsche)

Medienseite

Auf der Medienseite finden Sie weitere Medienmitteilungen und Informationen von Graubünden Ferien.

Mehr anzeigen