Graubünden Ferien Schweiz

06.08.2019

Leckerbissen für St. Gallerinnen und St. Galler: Graubünden entdecken – à discrétion

Die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons St. Gallen erhalten diesen September eine besonders günstige Gelegenheit, über den eigenen Kantonsrand zu blicken und beim grossen Nachbarn auf Entdeckungsreise zu gehen: denn Graubünden und seine touristischen Leistungsträger gehen mit dem Gastmonat in die zweite Runde. So profitieren St. Gallerinnen und St. Galler im September von exklusiven Vergünstigungen im öffentlichen Verkehr, in der Gastronomie und bei Übernachtungen in Graubünden.

Salsiz statt Olma Bratwurst

Dank eines Spezialtickets sind die St. Galler Gäste für nur 33 Franken pro Tag auf einer der spektakulärsten Bahnstrecken der Schweiz auf Achse – UNESCO-Welterbe und eine typische Bündner Mahlzeit in einem der teilnehmenden Restaurants inklusive. Wer zu den öffentlichen Verkehrsmitteln Zug und Bus auch unbegrenzt Bergbahnen und Bäder nutzen oder Museen besuchen möchte, der löst das Zusatzticket «Erlebnis» für 19 Franken. Und weil in Graubünden auch die Nächte traumhaft sind, erhalten die Besucherinnen und Besucher mit dem Zusatzangebot «Beherbergung» 50 Prozent Ermässigung auf die erste Übernachtung in Graubünden – so günstig kann man sonst selten nach den Sternen greifen.

Wir heissen alle St. Gallerinnen und St. Galler herzlich willkommen!

Capuns
Prättigauer Alp Spektakel
Weitere Geheimtipps
Abonnieren Sie unseren Geheimtipp-Newsletter. Wir informieren Sie regelmässig über die neusten Tipps aus Graubünden.
Jetzt anmelden

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung