Graubünden Ferien Schweiz

Scarnuz Grischun

Wundertüten aus Graubünden

Auf den ersten Blick sehen die braunen Papiertüten ziemlich unscheinbar aus. Nur zuoberst schaut etwas vom Inhalt hervor und lässt erahnen, was sich im Innern verbirgt: Alpkäse, Nusstorten, Salsiz, Teemischungen und weitere Spezialitäten aus Graubünden. Alles selbst gemacht, alles aus regionalen Ingredienzien. Früher wurden die Zutaten wie Mehl und Zucker in braunen Säcken in die abgelegenen Täler geliefert. In den 90ern erinnerte sich eine Gruppe Bäuerinnen an die Tüten und kreierte den Scarnuz Grischun („Papiersack“ auf Rätoromanisch). Nach und nach erweiterte sich der Kreis der Mitgliederinnen und es entstanden immer mehr Regionalgruppen. So auch im Prättigau, wo sich Dorli Roffler aus Luzein seit vielen Jahren engagiert.

Auf den ersten Blick sehen die braunen Papiertüten ziemlich unscheinbar aus. Nur zuoberst schaut etwas vom Inhalt hervor und lässt erahnen, was sich im Innern verbirgt: Alpkäse, Nusstorten, Salsiz, Teemischungen und weitere Spezialitäten aus Graubünden. Alles selbst gemacht, alles aus regionalen Ingredienzien. Früher wurden die Zutaten wie Mehl und Zucker in braunen Säcken in die abgelegenen Täler geliefert. In den 90ern erinnerte sich eine Gruppe Bäuerinnen an die Tüten und kreierte den Scarnuz Grischun («Papiersack» auf Rätoromanisch). Nach und nach erweiterte sich der Kreis der Mitgliederinnen und es entstanden immer mehr Regionalgruppen. So auch im Prättigau, wo sich Dorli Roffler aus Luzein seit vielen Jahren engagiert.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung