Event Engadin Samnaun Val Müstair

NATURAMA-Vortrag: Schneehasen in Bedrängnis

img_wt1_ghceedhae
Schneehasen in Bedrängnis. Die Konkurrenzsituation von Schnee- und Feldhasen in Zeiten des Klimawandels // Stéphanie Schai-Braun, Dr., Biologin, Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft, BOKU Wien

Schweizerischer Nationalpark – Auditorium Schlossstall

Auditorium Schlossstall, 7530 Zernez

Beschreibung

Datum
03.08.2022 von 20:30 bis 21:30 Uhr
Preis
Erwachsene CHF 7.–, Kinder CHF 3.–
Einfach für Retour Graubünden
Besucherinnen und Besucher der Naturpärke-Anlässe lösen ein Einfach-Billett für die Anreise, stempeln dieses beim Veranstalter ab, und schon ist das Billett für die Gratis-Rückfahrt gültig. Das Angebot gilt ab allen Einstiegsorten in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto. Weitere Informationen auf fahrtziel-natur.ch/retour
Zeit Keine Reservation notwendig. Platzzahl beschränkt.
Ort Schweizerischer Nationalpark – Auditorium Schlossstall

Der in Graubünden vorkommende Alpenschneehase ist eine Unterart des Schneehasen. Er lebt ausschliesslich in den Alpen, auf Höhenlagen von über 1300 m ü.M. Der Feldhase hingegen bewohnt in der Regel Lebensräume unter 1600 m ü.M. Trotz der denkbaren Überschneidung kommen die beiden Hasenarten normalerweise räumlich getrennt vor. In den Alpen jedoch ermöglichen die Temperaturunterschiede bei Veränderung der Höhenlage ein Zusammenleben von Alpenschneehase und Feldhase. Im Kanton Graubünden zeigt sich nun, dass der Schneehase vom Feldhasen möglicherweise in höher gelegene Gebiete verdrängt wird. Wie stark ist der Schneehase bedroht? Stéphanie Schai-Braun erläutert aktuelle Forschungsprojekte und deren Erkenntnisse zur Konkurrenz zwischen den beiden Hasenarten. | Das Auditorium Schlossstall des Schweizerischen Nationalparks befindet sich unmittelbar neben dem Schloss. 10 Minuten vom Bahnhof erreichbar.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Schweizerischer Nationalpark.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.