Event Val Surses Savognin Bivio

Parc Ela-Sommerreihe: Auf den Spuren der Römer

img_wt1_gjeeebjga
Gemeinsam mit Thomas Reitmaier, Leiter des Archäologischen Dienstes Graubünden, wandern wir auf den Septimerpass, wo vor rund 2000 Jahren römische Soldaten ihr Lager aufgeschlagen hatten.

Beschreibung

Datum
06.07.2022 von 09:30 bis 16:30 Uhr
Preis
Kollekte
Hier gilt «Einfach für Retour» – wer mit dem ÖV anreist, fährt gratis zurück! Alle Infos unter www.parc-ela.ch/retour
Zeit
Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine geführte Wanderung.
Level: mittel, Distanz: 13.8km, Dauer: 5:30, Steigung: 541m.
Mitnehmen: Wanderausrüstung, Verpflegung aus dem Rucksack
Ort
Postauto-Haltestelle Bivio Posta

Auf dem Septimerpass, auf 2340 m ü. M, lagerten vor etwa 2000 Jahren römische Soldaten. 2007 und 2008 wurden hier Ausgrabungen durchgeführt. Dabei wurden Münzen, römische Schuhnägel und Waffenteile des römischen Militärs entdeckt. Besonders interessant waren Schleuderbleie mit Stempeln der 3., 10. und 12. Legion. Vermutlich wurden diese Legionäre vom Osten her in den Westen des Reiches geschickt, um sie am Alpenfeldzug des Jahres 15 v. Chr. einzusetzen. Damals war der Septimerpass ein für das römische Heer wichtiger Nachschubweg von Italien über die Alpen. In den Sommermonaten wurde das Lager, welches einem etwa 200 Mann starke Detachement Platz bot, zur Sicherung und Instandhaltung des Passweges genutzt.
Zu Fuss geht es auf den Spuren der römischen Soldaten von Bivio auf den Septimerpass, wo Kantonsarchäologe Thomas Reitmaier die Geschichte des Passes und die archäologischen Ausgrabungen erläutert.
Diese Veranstaltung ist Teil der Parc Ela-Sommerreihe "Scazis da tera", welche Einheimische und Gäste dazu einladet, einen Blick unter die Erde zu wagen. In Partnerschaft mit dem Archäologischen Dienst Graubünden sind wir dieses Jahr mit Forschenden im Parc Ela unterwegs, um unsere im Boden gespeicherte Geschichte zu entdecken. Erfahren Sie, wie es vor langer Zeit im Parc Ela ausgesehen hat und welche Schätze noch heute geborgen werden können.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.