Event Chur

RAMIRO ESTRADA Vernissage & Ausstellung "Maybe - Poetical Fiction"

img_wt1_giiheidcc
img_wt1_giiheidcd
In seinen Zeichnungen und Skulpturen befragt der Churer Künstler Ramiro Estrada die zahllosen möglichen Erscheinungsformen der menschlichen Existenz.

Beschreibung

Datum
19.05.2022 bis 20.05.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr
am Donnerstag, Freitag
19.05.2022 bis 20.05.2022 von 16:00 bis 20:00 Uhr
am Donnerstag, Freitag
21.05.2022 von 14:00 bis 20:00 Uhr
26.05.2022 bis 27.05.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr
am Donnerstag, Freitag
26.05.2022 bis 27.05.2022 von 16:00 bis 20:00 Uhr
am Donnerstag, Freitag
28.05.2022 von 14:00 bis 20:00 Uhr
Zeit oder nach Vereinbarung 079 216 01 90
Ort Rathaus Chur

Ramiro Estrada: «Maybe - Poetical Fiction», Ausstellung Stadtgalerie Chur

Vom 14. Mai bis zum 28. Mai sind in der Stadtgalerie Werke des Churer Künstlers Ramiro Estrada zu sehen. Die Ausstellung «Maybe - Poetical Fiction» bietet einen spannungsvollen Einblick in das zeichnerische und skulpturale Schaffen des Künstlers mit mexikanischen Wurzeln.

Öffnet man eines der in edles Naturleinen gebundenen Zeichenbücher, welche Ramiro Estrada in der Stadtgalerie präsentiert, ist man vom ersten Augenblick an ebenso überrascht wie auch beeindruckt: Stunde um Stunde und Tag für Tag hat der Künstler in seinem über mehrere Jahre hin andauernden Projekt «Facebook» das Gesicht der menschlichen Existenz ausgelotet. Entstanden sind in diesem Kontext tausende von Zeichnungen, welche sich in schneller, expressiver und zugleich konzentrierter Strichführung den realen und den möglichen Erscheinungsformen des Menschlichen annähern. Und so tritt uns in der Ausstellung geradezu eine im Fluss der aufeinanderfolgenden Augenblicke verdichtete, zeichnerische Urgewalt der Poesie des Daseins vor Augen. Freude, Schmerz, Momente des Nachdenkens und der Meditation sowie Stunden gelöster Freiheit manifestieren sich gleichermassen in den schnell, schwungvoll und präzise gehaltenen Zeichnungen und lassen den Betrachter in die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der poetischen Welten des einzelnen und des gesellschaftlichen Kollektivs eintauchen.

Technisches Können und künstlerische Intuition

Zu den technisch hervorragend realisierten Zeichnungen wiederum gesellen sich Tonplastiken und installative Arbeiten aus der Hand Estradas. Zum ersten Mal in Chur gezeigt, offenbaren die beeindruckenden Skulpturen sogleich den akademisch ausgebildeten Bildhauer. In freiem, gekonntem bildhauerischem Duktus und der farblichen Intensität seiner mexikanischen Heimat bespielt der Künstler den Raum mit seinen auf Kopfplastik und Büste reduzierten Fiktionen über menschliche Charakterzüge und Seinsweisen. Nebst augenscheinlichem technischem Können fasziniert ebenso wie im zeichnerischen auch im skulpturalen Werk Estradas untrüglicher Sinn für das Profunde und das Wesentliche, welches er mit sicherer und konsequent geführter künstlerischer Intuition ins Werk setzt.

Vernissage

Sa 14. Mai 2021 - 17 bis 20 Uhr
Stadtgalerie, im Rathaus, Poststrasse, Chur
Afterparty im CUADRO22

Ausstellung
Do 19. Mai bis Sa 28. Mai
geöffnet jeweils
Do und Fr 10.00 - 12.00 Uhr
und 16.00 - 20.00 Uhr
Sa 14.00 - 20.00 Uhr

Nähere Informationen:

Web: www.cuadro22.com/,
Tel: 079 216 01 90
Mail: info@cuadro22.com

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt CUADRO22.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.