Event

Wald der Zukunft - Einblicke in ein Experiment

img_385_y2w_ebvuvdh
Erfahren Sie von Forstrevierleiter Urs Fliri, wie der Klimawandel den Wald und die Forstpraxis verändert.

Beschreibung

Datum
24.07.2024 von 17:20 bis 19:00 Uhr
Preis
Kostenlos I Kollekte
Hier gilt «Einfach für Retour» – wer mit dem ÖV anreist, fährt gratis zurück! Alle Infos unter www.fahrtziel-natur.ch/de/reiseangebote

Gekeimt bei +2.8° C und regelmässigem Niederschlag – 20 Meter hoch bei + 4° C, Dürre und Extremniederschlag. Mit diesem möglichen Szenario müssen die Bäume im Parc Ela zurechtkommen. Lassen Sie sich für einen Abend entführen, in eine warme und trockene Zukunft und erfahren Sie, welche Baumarten den Wald möglichst widerstandsfähig machen können.

Dies wird seit 2017 in einem schweizweiten Langzeitexperiment erforscht. Mit Tiefencastel und Latsch befinden sich zwei der 59 Testflächen im Parc Ela. Im Kern geht es um die Frage: Welche der Baumarten, die gegen Ende des 21. Jahrhunderts auf einem Standort als geeignet gelten, können dort bereits heute gedeihen?

Erhalten Sie mit Urs Fliri, dem Revierleiter von Forst Albula spannende Einblicke in den Wald der Zukunft. Sie besichtigen die Testfläche oberhalb von Bergün, auf der 8 Nadel- und Laubbaumarten gepflanzt wurden. Während der nächsten 30-50 Jahre wird deren Gedeihen wissenschaftlich untersucht.
Termine
Treffpunkt um 17:20 am Bahnhof Bergün/Bravuogn
Treffpunkt
Treffpunkt: Bergün/Bravuogn Bahnhof, Umstieg auf das Shuttle nach Latsch.

Eine private Anreise direkt nach Latsch ist auch möglich. Wir bitten Sie, dies bei der Anmeldung als Bemerkung anzufügen.

Veranstaltungsort

Verantwortlich für diesen Inhalt: Parc Ela.