Event Viamala

Wissenschaftscafé zum Thema "Bergauf trotz Schrumpfung?"

img_385_y2w_veeaidd
Bergregionen wie der Naturpark Beverin sind besonders von Abwanderung und Überalterung betroffen. Dennoch schlummert in ihnen viel Potential. Teile am Wissenschaftscafé mit uns deine Ansichten und Bedenken und höre die Meinungen von Experten.

Beschreibung

Datum
24.06.2024 von 20:00 bis 22:00 Uhr
Preis
Ort
Center da Capricorns

Wie bleiben unsere Bergregionen trotz Abwanderung, alternder Bevölkerung, und wirtschaftlicher Schrumpfung lebenswert? Welche Rolle spielt dabei die Landschaft, wie lässt sich Biodiversität in Einklang mit nachhaltigem Tourismus fördern, und in welcher Weise können Pärke dazu beitragen, diese Herausforderungen zu meistern? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ein- und Zweitheimischen, mit Jung und Alt aus dem Umfeld des Tourismus, der Landwirtschaft, der Regionalentwicklung, aus der Forschung und mit allen Interessierten diskutieren. Wir freuen uns auf einen anregenden Dialog, um Potenziale und Perspektiven unserer Bergregionen gemeinsam zu erörtern. Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen des Wissenschaftscafé Graubünden statt, welches von der academia raetica koordiniert wird. Am Podium nehmen teil: Prof. Michael Forster, Stv. Geschäftsleiter Naturpark Beverin Gian Michael, Grossrat und Berglandwirt Prof. Dr. Boris Previšić, Direktor Institut Kulturen der Alpen Lea Reusser, Leiterin FoLAP scnat Rita Schmid, Forum Vals, Co-Projektleiterin Convivenza Moderation: Prof. Stefan Forster, Leiter Forschungsbereich Tourismus und Nachhaltige Entwicklung, ZHAW Alle Interessierten sind herzlich zur Diskussion und zum anschliessenden Apéro eingeladen!

Veranstaltungsort

Center da Capricorns

7433 Wergenstein

Verantwortlich für diesen Inhalt: Naturpark Beverin.