Ratgeber Expertentipps

Wertvolle Tipps für eine Rundreise

Damit Ihre Rundreise durch Graubünden möglichst stressfrei verläuft und Sie sich voll und ganz auf das Reiserlebnis konzentrieren können, gibt Rundreise-Expertin Julia von globusliebe.com einige Tipps zur Planung der Reise.

Vor der Reise

Bucket List erstellen

Erstellen Sie eine Liste mit allen Orten und Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihrer Rundreise gerne besuchen und sehen möchten. Entdecken Sie eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten entlang der drei Alpine-Circle-Routen.

Route festlegen

Legen Sie anhand der Orte, die Sie besuchen möchten, eine grobe Route für Ihre Rundreise fest oder wählen Sie eine der vorgeschlagenen drei Routen aus. Planen Sie jedoch nicht zu akribisch und lassen Sie Platz für spontane Ausflüge und Pausen.

Die Rhätische Bahn auf dem Berninapass (Foto: © Stefan Schlumpf)

Unterkunft buchen

Buchen Sie eine Unterkunft für die erste Nacht. So können Sie am Anreisetag ganz entspannt ankommen und sich akklimatisieren, bevor es losgeht.

Cäsa Picenoni Cief, Bondo (Copyright: Gataric Fotografie)

Packliste erstellen

Schreiben Sie auf, welche Dinge Sie einpacken möchten und überlegen Sie ganz genau, was Sie unterwegs wirklich brauchen. Weniger ist oft mehr! Mein Tipp: Setzen Sie bei Kleidung auf Zwiebelschichten, damit Sie für alle Wetterlagen vorbereitet sind und lassen Sie unbequeme Schuhe zuhause.

Alpine Circle

Während der Reise

Mit Einheimischen sprechen

Trauen Sie sich auf Einheimische zuzugehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, sie nach dem Weg zu fragen usw. Oft entstehen tolle Kontakte und Sie bekommen den ein oder anderen Geheimtipp.

Gesundheitsferien in der Nationalparkregion – gluten- und laktosefrei

Bewusst und langsam reisen

Nicht nur beim Gepäck, sondern auch bei der Reise an sich ist weniger oft mehr. Versuchen Sie langsam und bewusst zu reisen, lassen Sie sich treiben, seien Sie offen für ungeplante Überraschungen und nehmen Sie Kleinigkeiten am Wegesrand wahr anstatt möglichst viele Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit abzuhaken und sich abzuhetzen.

Handy weglegen

Legen Sie Ihr Smartphone ab und zu beiseite und geniessen Sie den Moment im Hier und Jetzt. Vor allem bei Zugfahrten lohnt es sich, das Display gegen eine atemberaubende Aussicht zu tauschen.

Ein glückliches Pärchen im Zug, Alpine Circle
Mehr anzeigen
Autorenfoto von Julia Lassner

Autorin. Julia Lassner

Julia ist Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten ist sie draussen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und ihrer Kamera im Gepäck.

Julia ist Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten ist sie draussen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und ihrer Kamera im Gepäck. Julia war schon auf zahlreichen Roadtrips, beispielsweise durch das Outback Australiens, durch Mallorca und die Rocky Mountains.

globusliebe.com
Mehr anzeigen
Ein Zug der Rhätischen Bahn über dem Landwasserviadukt (Foto: © Schweiz Tourismus / Rob Lewis Photography)

Rundreisen. Mehr zum Alpine Circle

Island hat den Golden Circle, Südafrika die Garden Route, Australien die Great Ocean Road – und Graubünden den Alpine Circle. Erleben Sie die Ferienregion auf einer Tour ganz nach Ihren Wünschen.

Island hat den Golden Circle, Südafrika die Garden Route, Australien die Great Ocean Road – und Graubünden den Alpine Circle. Erleben Sie den grössten Kanton der Welt auf einer Tour ganz nach Ihren Wünschen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Campingbus unterwegs in Graubünden

In 7 Tagen durch Graubünden. Camping-Rundreise

Entdecken Sie Graubünden auf einer Camping-Rundreise vom Safiental bis in die Val Müstair. Auf diesem Roadtrip lernen Sie die schönsten Ecken Graubündens kennen.

Entdecken Sie Graubünden auf einer Camping-Rundreise vom Safiental bis in die Val Müstair. Egal wie Sie am liebsten Reisen, ob mit Van, Wohnmobil oder Wohnwagen: Auf diesem Roadtrip lernen Sie die schönsten Ecken Graubündens kennen. Unser Vorschlag für eine siebentägige Reise.

Mehr anzeigen