Graubünden Ferien Schweiz

Disentis Sedrun

Terrihütte SAC

Die SAC Terrihütte liegt am Eingang zur Greina Hochebene auf einer Höhe von 2170 m. ü. M. und bietet Platz für 110 Personen. Von Mitte Juni bis Mitte Oktober ist sie bewartet. Die übrige Zeit steht ein Schutzraum mit 22 Plätzen zur Verfügung.

Auf einem grünen Hügel, auf 2170 m.u.M. liegend, bietet die Terrihütte einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Val Sumvitg bis zum Tödi. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für unvergessliche Wanderungen durch die Greina Hochebene.

Von der Val Sumvitg aus erreicht man die Terrihütte über den etwas steileren Anstieg beim Crest la Greina. Von der Val Lumnezia aus führt die Wanderung zur Hütte über den Pass Diesrut und der 2018 erbauten, 65 Meter langen Hängebrücke über den Rein da Sumvitg.

Die Hütte wurde bereits 1925 erbaut und im Laufe der Jahre mehrmals renoviert und erweitert. Letztmals 2007 durch den Vriner Architekten Gion A. Caminada. Sie bietet 110 Schlafplätze verteilt auf zwölf Zimmer. Eine Reservation ist unbedingt erforderlich.

Ob mit der Familie oder mit Freunden, lassen Sie sich vom Hüttenwart und seinem Team verwöhnen und geniessen die Hüttenatmosphäre und die mit Liebe zubereiteten Speisen.

Im Halbpensionspreis inbegriffen sind, Übernachtung, Abendessen, Frühstück und Tee zum mitnehmen.

Von Mitte Juni bis Mitte Oktober ist die Terrihütte bewartet. Die übrige Zeit steht ein Schutzraum mit 22 Plätzen zur Verfügung.

Weitere Informationen und Anreise

Quelle: Surselva Tourismus AG
Aktualisiert:

Disentis Sedrun

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung