Museum Heidiland

Alte Post im Weisstannental

img_4kq_fjeghdeg
Einst eine Poststelle, jetzt ein Museum

Beschreibung

Ein Haus voller Geschichten - Wenn die «Alte Post» reden könnte! Sie wüsste viel zu erzählen – und das aus bald 250 Jahren. Die «Alte Post» war ein wichtiger Treffpunkt für Jung und Alt aus nah und fern. Das Haus mit der einmaligen Vergangenheit soll ein lebendiger Ort für spannende Begegnungen bleiben. Zum Museum gehören auch die Alte Dorfsäge und die Alte Sennerei. Die drei Objekte und das Flössen von Holz im 19. Jahrhundert, das am Bach vorgestellt wird, bilden eine kleine Museumslandschaft. Die Stiftung Erlebnis Weisstannental wurde 1998 gegründet. Sie hat das Ziel, der Nachwelt wichtige Zeitzeugen des Tales zu erhalten und mit Leben zu füllen. Von Beginn weg setzte es sich die Stiftung zum Ziel, die alte Post sanft zu restaurieren und als interaktives Museum zu betreiben.

Öffnungszeiten

In den Sommer- und Herbstschulferien gelten erweiterte Öffnungszeiten:Offen ausser Montag und Dienstag täglich von 13.30 bis 17.30 Uhr.

Gruppen nach Vereinbarung gern auch an anderen Tagen und zu anderen Zeiten.

Anmeldungen für Gruppen oder für besondere Anlässe können beim Team der Alten Post getätigt werden.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie mit dem Zug nach Sargans und besteigen Sie dort den Bus Richtung Pizolpark. An Werktagen wechseln Sie den Bus beim Pizolpark - am Sonntag fährt der Bus vom Bahnhof Sargans direkt nach Weisstannen.

Anfahrt

Mit dem Auto erreichen Sie das Weisstannental via Mels. Die Autobahn verlassen Sie bei der Ausfahrt Mels / Sargans. Der Weg ins Weisstannental ist ab der Autobahnausfahrt ausgeschildert.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.