Tipps für Ihre Ferien.

Willkommen in Graubünden

Wanderer auf dem Sentiero Calanca Wanderer auf dem Sentiero Calanca
Graubünden hat unzählige Gesichter. Entdecken Sie die Verbindung von wilder ursprünglicher Natur mit modernster Kultur, von den stillen Bergdörfern im Bergell bis zu den mondänen Hotels in St. Moritz.
Ausblick auf die Valposchiavo
Steinböcke in Pontresina
Narzissenfeld in Seewis
Mehr anzeigen

Programmvorschlag

Italianità ohne Stau.

Auffahrt in der Valposchiavo

Ersparen Sie sich den Auffahrtsstau am Gotthard. Ob leckeres Gelato, erfrischender Lago oder lebendige Piazza: Die Valposchiavo bietet alles, um «la Dolce Vita» in vollen Zügen zu geniessen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Aktueller Ausflugstipp

Audienz beim König.

Steinböcke in Pontresina

Die Steinböcke sind zurück. Am Dorfrand von Pontresina kann der König der Alpen derzeit wieder aus nächster Nähe beobachtet werden. 

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Aktueller Ausflugstipp

Pracht in Weiss.

Narzissen in Seewis

Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni erblühen auf den Wiesen und Weiden in Seewis und Fanas im Prättigau Hunderttausende von Bergnarzissen. Eine Rundwanderung führt Sie zu den schönsten Narzissenfeldern.

Mehr anzeigen

Die Natur erwacht.

3 x 5 Frühlingstipps

Mehr anzeigen
Krokusse im Unterengadin
Bergfrühling

Wohin, wenn die Berge rufen, die Gipfel aber noch weiss sind? Wir verraten Ihnen, wo im April und Mai die Wanderwege und Biketrails schon schneefrei sind und wo der Bergfrühling spezielle Erlebnisse bietet.

Mehr anzeigen
Bregaglia (Foto: © Graubünden Ferien)
Südflucht

Der Winter ist zauberhaft. Doch spätestens dann, wenn der Schnee weggeschmolzen ist, kommt eine neue Sehnsucht auf. Das Fernweh nach dem Süden. Wir zeigen Ihnen fünf Tipps für eine genussreiche Südflucht in die Bündner Südtäler.

Mehr anzeigen
Chur im Frühling (Foto: © Chur Tourismus / Yvonne Bollhalder)
Stadt, Land, Schlucht

Golfen in den Gassen von Chur, wandern durch die Rebberge und eintauchen in ein Lichterspektakel inmitten von Felswänden: Erleben Sie den Frühling in der Stadt, auf dem Land und in der Schlucht.

Wanderin sammelt Abfall ein
Nino Schurter trifft auf Wander*innen
Mehr anzeigen

Wir übernehmen Verantwortung.

Das Bündner Bergmanifest

Das Bündner Bergmanifest zeigt in zehn einfachen Punkten, wie wir respektvoll mit den Bergen und allen Lebewesen, die dort zuhause sind, umgehen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Sind nett mitanand.

Fairtrail: Wegweiser für alle

Das grosse Wegnetz Graubündens steht Wander*innen und Biker*innen fast gleichermassen offen – ein toleranter Umgang vorausgesetzt.

Mehr anzeigen
Paar geniesst Ausblick auf dem Landwasserviadukt
Radfahrer*innen auf der Haute Route Mundaun
Weitwander*innen auf der viaSpluga
Mehr anzeigen

Sommer-Hits 2022

Rundreisen und Touring.

Alpine Circle

Island hat den Golden Circle, Südafrika die Garden Route, Australien die Great Ocean Road – und Graubünden neu den Alpine Circle.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Sommer-Hits 2022

Menu for Cyclists.

Gravelbike und Rennrad

Inspiriert von Sternekoch Andreas Caminada und mit den besten Zutaten Graubündens kreierten wir das «Menu for Cyclists».

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Sommer-Hits 2022

Fernwanderwege.

Weitwandern

Weitwandern lebt vom Unterwegssein, von den unterschiedlichen Eindrücken, Begegnungen und Erfahrungen.

Mehr anzeigen
Jana Zieseniß beim Aufstieg auf den Piz Bernina
Ein Paar auf einem Zimmer im Berggasthaus Heimeli
Aufstieg in Richtung Crap Pers auf dem Persgletscher (Foto: © Thalia Wünsche) Aufstieg in Richtung Crap Pers auf dem Persgletscher (Foto: © Thalia Wünsche)
Der Hof Zuort in der Val Sinestra
Mehr anzeigen

Erlebnisbericht

Auf den König der Ostalpen.

Besteigung des Piz Bernina

Trotz Höhenangst will Jana Zieseniß den 4049 Meter hohen Piz Bernina, auch bekannt als König der Ostalpen, bezwingen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Erlebnisbericht

Supreme Mountainbiking.

Hüttentour Graubünden

Der Mief des Massenschlags einer Berghütte ist endgültig von gestern. Denn der neue Luxus ist die anspruchsvolle Einfachheit.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Erlebnisbericht

Abenteuer mit Steigeisen.

Gletschertrekking

Kein Gipfelsturm, aber ein einmalige Bergerlebnis: Beim Gletschertrekking auf der Diavolezza ist man dem ewigen Eis näher als je zuvor.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Erlebnisbericht

Analog statt digital.

48 Stunden Digital Detox

Tschüss Alltagsstress, hallo Entschleunigung! Ohne Ablenkung durchs Smartphone bleibt plötzlich mehr Zeit für das Wesentliche.

Mehr anzeigen

Service.

Weitere Infos

Auf nachfolgenden Seiten finden Sie alle wichtigen und praktischen Informationen für Ihren Aufenthalt in Graubünden. Wir halten inzwischen die Arvenstuben warm und freuen uns darauf, Sie bald mit einem herzlichen «Allegra» willkommen zu heissen.

#graubünden.

Instagram