Sommerfrische Vielfalt.

Wassersport

Stand Up Paddle auf dem St. Moritzersee Kitesurfer im Oberengadin (Foto: © Engadin St. Moritz Tourismus / Filip Zuan)
Die ganze Vielfalt des Wassersports erleben Sie in Graubünden: River Rafting, Kanufahren, Canyoning und Funjak. Aber auch Fischen mitten in der Bergwelt. Zum Segeln, Surfen und Kitesurfen eignet sich vor allem die Oberengadiner Seenlandschaft.
Lake Cauma, Flims (© LAAX / Gaudenz Danuser)
Mehr anzeigen

Zum Abkühlen.

Die 5 schönsten Badeseen

In Graubünden gibt es 615 Bergseen, von denen viele im Sommer von der Sonne aufgewärmt werden, so dass erfrischendem Baden im See nichts im Wege steht.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Kinder beim spielen am Wasser (© Engadin St.Moritz Tourismus)

Geheimtipps. 5 unbekannte Badeseen

Wer an heissen Sommertagen Abkühlung und schöne Aussichten sucht, auf den warten in Graubünden echte Geheimtipps.

Mehr anzeigen
Badesee Lag Claus

Für sicheren Badespass.

Baderegeln

Sommerzeit ist Badezeit. Aber Vorsicht – nicht jeder See eignet sich zum Planschen und Schwimmen. Mit den sechs Baderegeln der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG und den zusätzlichen Spezial-Regeln für Bergseen sind Sie auf der sicheren Seite.
Mehr anzeigen
Lej Marsch (Foto: © Graubünden Ferien / Marco Hartmann)

Bergsee statt Meer. Badeferien.

Familie Steffen-Kunz aus Bettlach im Kanton Solothurn war sieben Tage im Engadin zu Gast und erlebte den vielseitigen Engadiner Bergsommer.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Fischer in der Valposchiavo (Foto: © Hotel La Romantica, Le Prese)

Petri Heil. Fischerferien

Geniessen Sie entspannte Fischerferien in Graubünden. Unsere Köder: reizvolle Fischgründe und gemütliche Unterkünfte.

Mehr anzeigen