Alle kennen den Rhein. Wenn der Strom bei Rotterdam in die Nordsee mündet, denken jedoch wenige daran, wo die Wiege und die ersten 65 Kilometer dieser Wasserstrasse liegen: in Graubünden nämlich.
Auf seiner 1320 Kilometer langen Reise vom Quell zur Meeresmündung «spricht» der Rhein verschiedene Sprachen. Bereits in Graubünden ist er fest in den dreisprachigen Kultur- und Sprachraum der grössten Ferienregion der Schweiz eingebunden. Vorderrhein, Hinterrhein, Alpenrhein. Das rätoromanische Wort «Rein», «Rain» oder «Rin» bedeutet in seinem ursprünglichen Sinne nichts anderes als «Fluss». Integriert in die Jahrtausende alte Siedlungsgeschichte Graubündens, ist der Rhein schon seit Menschengedenken zum Begleiter und zur Lebensquell der lokalen Bevölkerung geworden. Heute entdecken immer mehr Gäste die Kraft des Wassers und erholen sich am jungen Rhein.
Karte der Quellregion des Rheins

Quellregion des Rheins

Gleich zwei Quellen hat die Wasserstrasse, die über 50 Millionen Europäer*innen verbindet. Auf 2344 m ü. M. oberhalb von Disentis Sedrun, liegt ein bescheidener Bergsee, der Lai da Tuma. Als kleiner Bergbach entspringt dort der Vorderrhein, der wenige Kilometer weiter bereits zur Erlebniskulisse wird.

Am Golfplatz in Sedrun bietet sich die einmalige Gelegenheit, einen Ball über den Rhein zu schlagen, in Disentis warten Goldhungrige mit Waschpfannen und Gummistiefeln darauf, dem Medelserrhein einen Nugget zu entlocken und mit Ilanz durchfliesst der Fluss schon die erste Stadt am Rhein.

Erleben.

Tipps am Vorderrhein

Mehr anzeigen
Tomasee
Wanderung zum Tomasee

Die leichte Wanderung führt von der Passhöhe zum Tomarhein und steiler über Serpentinen zum Bergsee. Zurück geht’s auf direktem Weg zum Oberalppass.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Roadroute an der Quellregion des Rheins
Rennrad-Route Quellregion Rhein

Auf rund 270 Kilometern erwarten Sie zwei grossartige Alpenpässe, tiefe Schluchten, spektakuläre Landschaften und eine Fahrt durch alle drei Sprachregionen Graubündens.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Leuchtturm auf dem Oberalppass
Leuchtturm auf dem Oberalppass

Der Leuchtturm auf dem Oberalppass ist ein beliebter Foto-Spot. Er schlägt symbolisch eine 1230 Kilometer lange Brücke zur Rheinmündung in die Nordsee.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Golfplatz
Drive über den Rhein

Der Golfplatz Sedrun ist der erste Golfplatz am Rhein und liegt nur wenige Kilometer von dessen Quelle entfernt. Das Highlight: Hier schlagen Sie sogar einen Drive über den Rhein.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Eine Gruppe beim Goldwaschen mit Gold-Gusti in Disentis im Rhein beim TCS Camping
Goldwaschen

Am Medelser Rhein bei Disentis ist der Goldrausch ausgebrochen. Kleine und grosse Gäste können hier unter Anleitung nach den glitzernden Körnchen suchen.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Die erste Stadt am Rhein

Die lebendige Kleinstadt Ilanz ist das Westtor zur Rheinschlucht und die erste Stadt am Rhein. Mit seinem historischen Ortskern lädt das Städtchen zum Verweilen ein.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Karte der Rheinschlucht in Graubünden

Little Swiss Grand Canyon

Noch bevor der Vorderrhein bei Reichenau mit seinem Bruder, dem Hinterrhein zusammenfliesst, durchquert er unweit der Alpenarena von Flims Laax Falera eine der schönsten Schluchten Europas, die Ruinaulta, auch «little Swiss Grand Canyon» genannt.

Hautnah zu erleben ist diese Rheinschlucht beim River Rafting. Wer die trockene Variante bevorzugt, wählt eine Fahrt mit der Rhätischen Bahn oder eine Wanderung zu Fuss.

Erleben.

Tipps in der Rheinschlucht

Mehr anzeigen
River Rafting auf dem Rhein
Raftingtouren

WasserchRAFT, Swiss River Adventures, Kanuschule Versam: Wer den Vorderrhein auf einer Raftingtour erleben möchte, findet problemlos erfahrene Anbieter*innen.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Rheinschlucht (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)
Aussichtsplattform «Il Spir»

Die Aussichtsplattform «Il Spir» ist von Flims Waldhaus in ca. einer Stunde zu Fuss zu erreichen. Sie bietet eine wunderschöne 180-Grad-Aussicht über die Schlucht.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Eine Familie wandert durch die Rheinschlucht
Wanderung durch die Rheinschlucht

Zu Fuss durch die Rheinschlucht ist ein eindrückliches Erlebnis. Es warten zahlreiche Feuerstellen für ein Picknick und spektakuläre Aussichtspunkte.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Rheinschlucht/Ruinaulta-Bus
Rheinschlucht/Ruinaulta-Bus

Der Bus verbindet die beiden Talseiten der Rheinschlucht. Er fährt zwei Mal täglich die spektakuläre Strecke zwischen Laax via Versam nach Tamins und wieder zurück.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Regio-Express in der Rheinschlucht (Foto: © Rhätische Bahn / Erik Süsskind)
Rheinschlucht-Ticket

Erforschen Sie die Ruinaulta auf eigene Faust. Mit dem Rheinschlucht-Ticket fahren Sie während einem Tag beliebig r(hein) und raus.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Kulinarik-Trail

Die Rundwanderung hat nicht nur kulinarisch, sondern auch landschaftlich viel zu bieten. Sie führt zum beliebten Cauma- und Crestasee sowie zur spektakulären Rheinschlucht.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Karte des Hinterrheins

Der «Walser» Hinterrhein

Am Paradiesgletscher beim Rheinwaldhorn entspringt die weniger bekannte, aber landschaftlich genauso reizvolle Quelle des Hinterrheins. Unweit davon liegt das Dorf Hinterrhein, dessen Bevölkerung noch heute für den unverfälschten Walserdialekt bekannt ist. Vorbei an Splügen, mit dem Wakkerpreis für sein intaktes Dorfbild ausgezeichnet, fliesst der Rhein weiter nach Andeer.

Zillis, welches mit der ältesten bemalten Holzdecke Europas (Kirche St. Martin) auch «Sixtina der Alpen» genannt wird, liegt nur wenige Kilometer vor der Viamala. Dem «bösen Weg» Graubündens haftet nicht zuletzt dank John Knittels gleichnamigem Roman ein unvergleichlicher Mythos an.

Erleben.

Tipps am Hinterrhein

Mehr anzeigen
Sufnersee (Foto: © Schweiz Tourismus / Silvan Widmer; Quelle: swiss-image.ch)
Sufnersee

Der Sufnersee ist ein etwa zwei Kilometer langer Stausee, mitten im Naturpark Beverin gelegen. Er kann auf einer leichten Wanderung umrundet werden.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Mineralbad Andeer
Mineralbad Andeer

Bereits vor 700 Jahren legten Säumer im Badehaus Andeer einen Halt ein. Im 34 °C warmen Wasser erholten sie sich vom mühsamen Weg über die Alpen.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Wasserfall in der Rofflaschlucht
Rofflaschlucht

Die Felsgalerie der Rofflaschlucht oberhalb von Andeer wurde 1914 von Christian Pitschen Melchior mit 5000 Sprengungen geschaffen.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Viamala-Schlucht
Viamala-Schlucht

Die Viamala-Schlucht ist ein gewaltiges, geschichtsträchtiges und legendäres Stück Graubünden. Sie ist teilweise bis zu 300 m tief und 3 m schmal.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Bilderdecke Kirche St. Martin in Zillis (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)
Kirche St. Martin in Zillis

Die «Sixtina der Alpen» bietet die älteste vollständig bemalte Holzdecke Europas. Sie zeigt Darstellungen aus der Heilsgeschichte und dem Leben des Patrons.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Wanderpaar auf der viaSpluga (Foto: © Schweiz Tourismus / Ivo Scholz)
viaSpluga

Der Klassiker unter den Weitwanderwegen: In vier Tagesetappen wandern Sie durch vielfältige Landschaften und vorbei an Kulturgütern nationaler und internationaler Bedeutung.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Gravelbiker*innen am Hinterrhein
Hinterrhein
Karte des Churer Rheintals

Heidis Fluss

«Grosser» Rhein nennt man den Fluss nach dem Zusammentreffen von Vorder- und Hinterrhein. Nach Reichenau beginnt der Alpenrhein. Das breite Tal des Rheins weist sogenannte Tomas oder Tumas auf. Diese kegelförmigen Hügel sind Reste eines Bergsturzes.

Im Churer Rheintal, wo der junge Rhein Graubünden verlässt, ist die Heimat der berühmtesten Bündnerin, Heidi. An den sonnenverwöhnten Hängen der idyllischen Dörfer Maienfeld, Fläsch, Jenins und Malans – auch als Bündner Herrschaft bekannt – wachsen die herrschaftlichen Tropfen, welche in Torkeln (Weinkeller) degustiert werden können.

Erleben.

Tipps am Alpenrhein

Mehr anzeigen
Weinbau von Tscharner · Schloss Reichenau
Schloss Reichenau

Bei Reichenau, rund zehn Kilometer vor Chur, vereinigen sich Vorder- und Hinterrhein. Wahrzeichen ist das Schloss Reichenau, das auf Führungen besichtigt werden kann.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Chur
Alpenstadt Chur

Die Alpenstadt Chur verzaubert mit ihren verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden. Zahlreiche Museen, Cafés, Boutiquen und kleine Pärke laden zum Verweilen ein.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Churer Rheinroute 501, Pardislabrücke Haldenstein-Chur
Churer Rheinroute

Im Zeichen von Wein und Wasser: Auf dieser Rundroute werden die Weinbaudörfer zwischen Chur und Landquart entdeckt. Die Rückfahrt erfolgt auf der beliebten Rheinroute.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Haus des Buendner Weins in Jenins
Weinwanderweg Bündner Rheintal

Der Weinwanderweg Bündner Rheintal verbindet die Stadt Chur mit den Weinbaugemeinden im Bündner Rheintal und der Bündner Herrschaft.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Original Heididorf
Heididorf Maienfeld

Die Naturkulisse der Ferienregion Heidiland hat Johanna Spyri zu ihrem Weltbestseller inspiriert. Im authentischen Heididorf in Maienfeld können sich Gäste auf die Spuren des Mythos begeben.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Älplibahn Malans
Älplibahn Malans

Die Älplibahn Malans bringt Gäste hinauf auf 1801 m ü. M. Oben warten traumhafte Aussichtsplätze mit Blick über das Bündner Rheintal.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen

Hunderte Erlebnisse. Eine E-Bike-Route.

RheinWelten

Mit «RheinWelten» wird die E-Bike-Tour zum Ereignis. Die innovative Plattform ist inspirierende Planungs- und Buchungshilfe für alles, was die Rhein-Regionen von Sedrun bis Rheinfelden bieten.

Mehr anzeigen

IG Erlebnis Rhein

Zur Interessensgemeinschaft Erlebnis Rhein gehören sechs Destinationmanagementorganisationen: Viamala Tourismus, Chur Tourismus, Flims Laax Falera Managment AG, Surselva Tourismus AG, Sedrun Disentis Tourismus SA, Safiental Tourismus und die zwei Gemeinden Medel und Sumvitg. Hinzu kommen Partner wie der Naturpark Beverin, RhB Rhätische Bahn und die Postauto AG. Das Kollektiv der IG Erlebnis Rhein hat sich zur Aufgabe gemacht, den Rhein in Graubünden mit seinem grossflächigen Ufergebiet entlang des Flusslaufs darzustellen.

Kontakt: Jolanda Rechsteiner | Safiental Tourismus | Tel. +41 (0)81 630 60 16