Ab aufs Glatteis.

Schlittschuhlaufen

Vom Eiskanal bis zum Schlittschuh-Treff: Dem wagemutigen Wintergast bietet Graubünden ebenso eine Vielzahl von Angeboten wie dem Geniesser. Eislaufen können Sie bei uns überall, in der Ferienregion Viamala sogar auf fast 2000 Metern Höhe.
Mehr anzeigen

Auf schmalen Kufen durch den Winterwald.

Eiswege

Eislaufen mitten durch einen romantischen Winterwald? Die vier Eiswege in Graubünden machen es möglich.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Väterchen Frost empfiehlt.

Besondere Natureisbahnen

Entdecken Sie gleich fünf kufenfreundliche Natureisbahnen in Graubünden, darunter das aussichtsreiche Natureisfeld Alp Raguta auf 1952 m ü. M.

Mehr anzeigen
Eisläufer auf dem gefrorenen Silsersee

Naturphänomen.

Schwarzeis

Schwarzeis ist ein rares Naturphänomen. Nur wenn die Temperaturen im Winter konstant unter null bleiben und kein Neuschnee fällt, entsteht auf Bergseen eine dunkel glänzende Eisschicht. Schwarz, magisch und faszinierend.

Achtung: Betreten Sie Eisflächen nur, wenn diese von der Behörde freigegeben worden sind.

Eisgrotte im Morteratschgletscher bei Pontresina
Eisgrotte im Morteratschgletscher, Pontresina
Mehr anzeigen

Aktivitäten für Unverfrorene.

Im, am und auf dem Eis

Diese acht eisigen Erlebnisse sollten Sie diesen Winter nicht verpassen: Vom Schlittschuhlaufen durch den verschneiten Winterwald über Eisklettern bis zum Baden im gefrorenen See.

Mehr anzeigen