Jetzt gemeinsam Verantwortung übernehmen.

Nachhaltigkeit

San Romerio in der Valposchiavo
«Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windräder». Wir leben die dreidimensionale Nachhaltigkeit chancenorientiert und packen die Herausforderungen im Tourismus gemeinsam mit unseren Partnern proaktiv an.
Übersicht Projektstelle Nachhaltigkeit bei Graubünden Ferien

Projektstelle Nachhaltigkeit

Wir sind Ansprech- und Sparringpartner für unsere Branche und unterstützen Destinationen und Unternehmen durch Vernetzung, Coaching, Wissenstransfer und Koordination in ihren Transformationsprozessen.

Unsere Rolle und Kompetenzen

Wir sind ergänzend zu den individuellen Bestrebungen unserer Partner (Destinationen, Verbände, Betriebe usw.) tätig. Wir sehen uns als Koordinatoren, Vermittler, Initianten, Unterstützer, Kommunikatoren und Vorbilder für den Bündner Tourismus. Dabei streben wir stets eine optimale Balance von Ökologie, Gesellschaft und Ökonomie an. Regionale und kantonale Anliegen bringen wir über unser Netzwerk auf nationaler Ebene aktiv ein.Unsere Herangehensweise ist stets lösungsorientiert. Wir zeigen Chancen, Mehrwerte und Potenziale auf und möchten so die Offenheit, Lust und Motivation für konsequent gelebte Nachhaltigkeit im Bündner Tourismus erhöhen. 

    Aufgabenbereiche

    • Vernetzung, Wissensvermittlung und Koordination
    • Projekte und Services mit und für touristische Partner
    • Kommunikation und Marketing
    • Messung der Entwicklung

    Unser Nachhaltigkeitsverständnis

    Wir orientieren uns am SDG* Wedding Cake. Dieses Vorrangmodell der Nachhaltigkeit zeigt auf, dass es keine isolierte Betrachtung der drei Dimensionen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft gibt, sondern diese stets miteinander in Einklang gebracht werden müssen. Das erfordert gezieltes und koordiniertes (Nachhaltigkeits-)Management, was häufig als vierte Dimension angesehen wird.

    *SDG bezeichnet die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN

    SDG Wedding Cake
    Beitrag schonende Zukunftsfähigkeit am InnoCircle vom 9. November 2023

    Veranstaltungen

    • Workshop digitale Barrierefreiheit am Dienstag, 4. Juni 2024, nachmittags in Chur
    • Netzwerktag Nachhaltigkeit im Tourismus am Dienstag, 18. Juni 2024, ganztags voraussichtlich in Chur

    Save the Date. Weitere Informationen folgen.

    Projekte und Aktivitäten

    KlimaGespräche
    KlimaGespräche

    Gesprächsrunde zum Aufbau von Wissen zu Klimafragen im Alltag und zur Diskussion und Reflektion von Lösungsansätzen.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Coachings für Destinationen
    Coachings für Destinationen

    Individuelle Begleitung von Destinationen in der Initiierung ihres Nachhaltigkeitsprozesses.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Koordination der touristischen Aktivitäten im Rahmen der Aktionstage zum Jubiläum der UN Behindertenrechtskonvention in der Schweiz.
    Aktionstage UN Behindertenrechtskonvention 2024

    Koordination der touristischen Aktivitäten im Rahmen der Aktionstage zum Jubiläum der UN Behindertenrechtskonvention in der Schweiz.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Graubünden nachhaltig mobil
    Graubünden nachhaltig mobil

    Förderung,  Entwicklung und Etablierung der kombinierten E-Mobilität für Gäste und Einheimische in Graubünden in Kooperation mit Mobility.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Biodiversitätsförderung auf Golfplätzen
    Biodiversitätsförderung auf Golfplätzen

    Marketingkampagne in Kombination mit Aufwertungsmassnahmen der Biodiversität auf Bündner Golfplätzen.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Nachhaltige Erlebnisvermittlung in Naturschutzzonen
    Nachhaltige Erlebnisvermittlung in Naturschutzzonen

    Erarbeitung und Test eines Leitfadens zur nachhaltigen Erlebnisvermittlung in Naturschutzzonen am Beispiel der Rheinschlucht.

    Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
    Geschlossen
    Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
    ${formattedHours.notice}
    Übernachtung im Freien bei Vollmond (Foto: © Graubünden Ferien / Marco Hartmann)

    Das Bündner Bergmanifest

    Je mehr Menschen in den Bergen unterwegs sind, desto mehr Rücksicht muss jeder einzelne nehmen. Das Bündner Bergmanifest zeigt, wie wir respektvoll mit den Bergen und allen Lebewesen, die dort zuhause sind, umgehen.

    Interne Nachhaltigkeit bei GRF

    Wir sind ISO 14001 zertifiziert (Umweltmanagement) und dank unseren umfassenden Nachhaltigkeitsaktivitäten in allen Bereichen mit Swisstainable Leading (Level III) ausgezeichnet.

    Unsere Arbeitsgruppe trifft sich regelmässig mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit intern noch stärker zu verankern. Dazu tragen regelmässige Schulungen und Workshops, inspirierende und motivierende Aktionen sowie unterstützende Richtlinien bei. 

    Swisstainable Leading
    Martina Hollenstein Stadler

    Kontakt.

    Martina Hollenstein Stadler

    Leiterin Nachhaltigkeit

    Karin Furger

    Kontakt.

    Karin Furger

    Projektleiterin Nachhaltigkeit

    Kontaktformular

    Möchten Sie Ihren Betrieb nachhaltig weiterentwickeln oder haben Sie Fragen zu unseren Aktivitäten? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. 

    Newsletter
    Mehr anzeigen
    Guarda im Unterengadin

    Informiert und inspiriert. Newsletter

    Unser B2B-Newsletter liefert Ihnen interessante Brancheninfos sowie praxisnahe Inspirationen – auch zum Thema Nachhaltigkeit.

    Mehr anzeigen