Eine Welt für sich.

Brauchtum

Kindergartenklasse beim Chalandamarz-Umzug in St. Moritz
Graubünden ist reich an Traditionen. Über Jahrhunderte hat sich in den 150 Tälern und drei Sprachregionen ein Brauchtum entwickelt, das bis heute gelebt und gefeiert wird.

Prättigauer Alp Spektakel

Mit über 80 intakten Alpen ist das Prättigau eine der viehreichsten Alpregionen Graubündens und die jahrhundertealte Kultur der Alpwirtschaft hat nach wie vor eine grosse Bedeutung. Am Prättigauer Alp Spektakel, im Oktober, erleben Sie einen echten Alpabzug, eine Alpfahrt mit Trottinettplausch und mehr.

Schafschur, Savognin

Auf dem Dorfplatz Gravas in Savognin lassen die Schafe aus der Umgebung einmal im Jahr (Oktober) ihr Fell fallen. Erleben Sie, wie die Schafe von Profis geschoren werden, wie sich Wolle anfühlt und wie dieses einzigartige Produkt anschliessend weiterverarbeitet wird.

Kastanien-Klopfen, Bergell

Das Kastanien-Klopfen kennt man nur im Bergell. Hier werden die Kastanien in speziellen Dörrhäusern, den «Cascine» während fünf bis sechs Wochen getrocknet und im November – bei einem geselligen Fest – geklopft, um die Frucht von der Schale zu trennen.

Chalandamarz

Im Engadin, in der Val Müstair, im Bergell (Calendimarzo), im Puschlav (Pupocc da marz) sowie im Surses hält man an einem uralten, wahrscheinlich bis in die Antike zurückgehenden Frühlingsbrauch, dem Chalandamarz fest. Am 1. März begrüsst die bunt kostümierte Schuljugend mit Schellengeläut und Peitschenknallen die bessere Jahreszeit und verjagt symbolisch die winterlichen Dämonen.

Mehr zum Chalandamarz

Bündner Jagd

In Graubünden hat die Jagd schon seit jeher Emotionen geweckt: sei es auf der Pirsch, am Stammtisch oder beim köstlichen Duft eines delikaten Wildgerichts. Für über 5000 Bündner Jägerinnen und Jäger heisst es jedes Jahr im September «Halali» – auf zu den schönsten drei Ferienwochen des Jahres: der Bündner Hochjagd.

Über Graubünden.

Mehr Informationen

Mehr anzeigen
Steinböcke Gian und Giachen (Bild: © Graubünden Ferien / Jung von Matt)
Wissenswertes: Häufige Fragen

Wir haben unsere Community über Instagram und Facebook gefragt, was sie schon immer über Graubünden wissen wollte. Wir haben die Fragen gesammelt und 12 davon ausgewählt. Hier finden Sie die Antworten.

Mehr anzeigen
Ferienregion Disentis Sedrun
Sagen

Sagen prägen die Region Graubünden seit Jahrtausenden. Die fantastischen und meist übernatürlichen Geschichten wurden von Generation zu Generation weitergegeben und blieben uns so bis heute erhalten.

Mehr anzeigen
Bergsteiger auf dem Biancograt (Foto: © Engadin St. Moritz Tourismus / Andrea Badrutt)
Überraschende Fakten

Dass in Davos der erste Bügellift der Welt in Betrieb genommen wurde, ist kein Geheimnis. Hätten Sie aber gewusst, dass das erste elektrische Licht der Schweiz in einem Hotel in St. Moritz brannte? Entdecken Sie sechs überraschende Fakten.