Nicht verpassen.

Die 10 besten Wintererlebnisse

Graubünden im Winter – das ist mehr als endlose Loipen und breite Pisten. Wir stellen Ihnen die 10 besten Wintererlebnisse vor, welche die kalte Jahreszeit in den Bündner Bergen bietet.
Mehr anzeigen
Light Ride Nachtschlitteln in Lenzerheide (Foto: © Cemil Erkoc)

Für Verspielte. Schlittelspass «Light Ride» in Lenzerheide

Der «Light Ride» verbindet Schlitteln mit Elementen aus Mario Kart. Auf der Fahrt gilt es virtuelle Gegenstände einzusammeln, Hindernissen wegzuschlagen und Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen.

Der «Light Ride» verbindet klassisches Schlitteln mit spielerischen Elementen, die man aus dem Videospiel Mario Kart kennt. Auf der Fahrt ins Tal gilt es, virtuelle Gegenstände einzusammeln, Hindernissen wegzuschlagen und Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Je geschickter man sich anstellt, desto höher fällt die Gutschrift aus, die man auf seine Streckenzeit erhält. Das Ziel ist – ganz wie bei Mario Kart –, möglichst schnell zu sein.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Schneeschuhläufer auf der Via Silenzi (Foto: © Thalia Wünsche, Graubünden Ferien)

Für Naturliebhaber. Mehrtägige Schneeschuhtour «Via Silenzi»

Nur weil die Wege unter dem Schnee verschwinden, muss die Wandersaison nicht enden. Mit Schneeschuhen an den Füssen geht es auf der «Via Silenzi» drei Tage durch die verschneite Winterlandschaft.

Nur weil die Wege unter dem Schnee verschwinden, muss die Wandersaison nicht enden. Mit Schneeschuhen an den Füssen geht es auf der «Via Silenzi» drei Tage durch die tiefverschneite Winterlandschaft zwischen Unterengadin und Val Müstair.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Für Unverfrorene. Campen im Winter

In Graubünden ist das ganze Jahr Campingsaison, denn viele Campingplätze bleiben im Winter offen. Auf einigen Plätzen können Gäste in komfortablen Glamping-Unterkünften übernachten.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Eisweg Engadin (Foto: © Nico Schaerer)

Für Eisprinzessinnen. Schlittschuhlaufen auf Eiswegen

Wie wäre es, auf Schlittschuhen durch den tiefverschneiten Wald zu gleiten? Damit dies möglich ist, werden in Graubünden jeden Winter Wanderwege zu Eisbahnen verwandelt.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Snowboarder auf Snowsafari im Engadin (Foto: © Switzerland Tourism / Silvano Zeiter)

Für Ambitionierte. Snowsafari im Engadin

Mit der Snowsafari geht es in einem Tag quer durch alle vier Skigebiete des Oberengadins. Am Abend haben Sie 88 Pistenkilometer sowie 4444 Höhenmeter absolviert und werden bestimmt gut schlafen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Hotelzimmer im Palazzo Salis

Für Nostalgiker. Übernachten in geschichtsträchtigen Hotels

Ein Kurhaus in Bergün, zwei Ställe in Fürstenau und ein Kloster in Disentis – wenn Sie in einem historischen Hotel in Graubünden übernachten, begeben Sie sich auf eine Zeitreise.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Winterlandschaft am Caumasee (Foto: © Philipp Ruggli)

Für Feinschmecker. Winter-Kulinariktrail in Flims

Der neue Kulinariktrail führt Winterwanderer von Flims vorbei am Caumasee nach Trin Mulin. Halt macht man in drei Restaurant, in denen es je einen Gang mit Bündner Spezialitäten gibt.

Der Kulinariktrail führt Winterwanderer von Flims vorbei am Caumasee nach Trin Mulin. Unterwegs macht man in drei Restaurant halt, in denen es je einen Gang mit bekannten und weniger bekannten Bündner Spezialitäten gibt. Oder haben Sie schon einmal Dörrbirnen-Ravioli probiert?

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Langläufer im Skating-Stil auf einer Loipe im Engadin (Foto: © Andrea Badrutt)

Für Ruhesuchende. Sackgass-Loipen in abgelegenen Seitentälern

In die Sackgasse laufen ist im Alltag unerwünscht, beim Langlaufen aber erstrebenswert. Denn dabei entdecken Sie einige der schönsten Seitentäler Graubündens.

In die Sackgasse laufen ist im Alltag unerwünscht, beim Langlaufen aber erstrebenswert. Denn dabei entdecken Sie einige der schönsten Seitentäler Graubündens, zum Beispiel die Val Bever, das Dischma oder das Rosegtal.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Für Geniesser. Wellnessen in der Tamina Therme

Mit 36,5 °Celsius sprudelt in der Taminaschlucht das Mineralwasser aus dem Boden. Wer darin baden will, besucht die gleichnamige Therme mit grosser Wasser- und Saunawelt im Kurort Bad Ragaz.

Mit 36,5 °Celsius sprudelt in der Taminaschlucht das Mineralwasser aus dem Boden. Wer darin baden will, besucht die gleichnamige Therme im Kurort Bad Ragaz. Wenn Sie lieber schwitzen statt plantschen, ist die dazugehörigen Saunawelt mit Kelo-, Infrarot-, Bio- und finnischer Sauna das Richtige für Sie.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Bergführer Adrian Räz mit Gästen auf einer Skitour (Foto: © Nico Schärer)

Für Abenteurer. Schnupper-Skitouren für Einsteiger

Träumen Sie von Tiefschneehängen fernab der Skigebiete? Unsere Schnupper-Skitouren für Einsteiger bringen Sie dorthin. Angeboten werden sie in Davos Klosters, im Prättigau und in Disentis Sedrun.

Mehr anzeigen

Winterglanz.

Mehr Ideen

Mehr anzeigen
Winterwandern auf der Via Engiadina (Foto: © Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair / Andrea Badrutt)
10 aussichtsreiche Winterwanderungen

Ob Weitwanderung im Unterengadin, Kulinarik-Tour in Obersaxen oder Gratwanderung in Flims Laax Falera: Wir zeigen Ihnen zehn eindrucksvolle Panoramatouren mit bester Aussicht.

Mehr anzeigen
Sonnenterrasse auf der Jatzhütte in Davos
Sonnenterrassen

Was gehört zum perfekten Skitag? Das richtige Pulver, wolkenfreies Wetter und Genuss abseits der Piste: Eine Auszeit auf unseren Sonnenterrassen. Viel Spass beim Entspannen.

Mehr anzeigen
rockresort Laax (Foto: © Flims Laax Falera Tourismus)
Ski in Ski out

Es gibt Skifahrer, die interessiert nur eines: Wo geht es am schnellsten zur Piste? Mit Ski in Ski out machen wir Ihnen dank kurzer Wege lange Freude.

Winterlandschaft in Graubünden
Mehr anzeigen

Wir übernehmen Verantwortung.

Das Bündner Bergmanifest

Das Bündner Bergmanifest zeigt, wie wir respektvoll mit den Bergen und allen Lebewesen, die dort zuhause sind, umgehen.

Mehr anzeigen