Tipps für Ruhesuchende.

7 Pisten weitab vom Schuss

Skifahrer in Davos Klosers (Foto: © Destination Davos Klosters / Three Piece Media)
Nichts hören, von grossartiger Natur umgeben sein und vielleicht sogar niemanden sehen: Auf diesen Pisten etwas abseits des Geschehens der Skigebiete stehen die Chancen dafür gut.
Mehr anzeigen
Sent im Winter

1. Motta Naluns, Scuol. «Traumpiste» nach Sent

Die unvergleichlich schöne Abfahrt (Pistenmarkierung rot) schlängelt sich 10 Kilometer vom Berg Salaniva hinunter nach Sent – das volle Wintersportvergnügen mit einer atemberaubenden Aussicht.

Die Traumpiste wird ihrem Namen mehr als gerecht: Die unvergleichlich schöne Abfahrt (Pistenmarkierung rot) schlängelt sich 10 Kilometer vom Berg Salaniva hinunter nach Sent – das volle Wintersportvergnügen mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Unterengadiner Dolomiten.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Rodelbahn Pradaschier (Foto: © Ferienregion Lenzerheide)

2. Pradaschier, Churwalden. Piste «Pradafenz»

Im kleinen und feinen Skigebiet Pradaschier in Churwalden führt die blaue Piste «Pradafenz» Wintersportler vom Windegga-Lift um den Berg herum in den etwas abgelegenen Teil des Gebiets.

Im kleinen und feinen Skigebiet Pradaschier in Churwalden führt die blaue Piste «Pradafenz» Wintersportler vom Windegga-Lift um den Berg herum in den etwas abgelegenen Teil des Gebiets. Die Piste eröffnet den Blick auf die verschneite und unberührte Hochebene Richtung Dreibündenstein/Brambrüesch.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Skigebiet Rinerhorn

3. Rinerhorn, Davos. Piste «Brand»

Die wunderschöne Abfahrt «Brand» ist mit 7,8 Kilometern und 1036 Tiefenmetern die längste und zugleich schwierigste Piste im Skigebiet Rinerhorn. 

Die wunderschöne Abfahrt «Brand» ist mit 7,8 Kilometern und 1036 Tiefenmetern die längste und zugleich schwierigste Piste im Skigebiet Rinerhorn. Sie verläuft durch ein landschaftlich sehr reizvolles Gelände zurück ins Tal. Übrigens: Die Einheimischen zählen das Skigebiet Rinerhorn zu den absoluten Geheimtipps.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Piste im Skigebiet Tschiertschen (Foto: © Nina Mattli)

4. Tschiertschen. Piste «Jochalp»

Die Piste führt von Jochalp durch den verträumten Winterwald nach Furgglis, vorbei an entzückenden Maiensässen, bis man schliesslich nach 700 Metern Höhenunterschied die Talstation erreicht.

Haben wir uns verfahren? Diese Frage stellt man sich vielleicht, wenn man die blaue Piste «Jochalp» im Skigebiet Tschiertschen zum ersten Mal fährt. Die Piste führt von Jochalp durch den verträumten Winterwald nach Furgglis, vorbei an entzückenden Maiensässen, bis man schliesslich nach 700 Metern Höhenunterschied die Talstation erreicht.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Piste Nova, Arosa Lenzerheide

5. Arosa Lenzerheide. Pisten «Danis» und «Nova»

In 8:10 Minuten legt er eine Höhe von 277 Metern zurück – das ist nicht jedermanns Sache. Belohnt werden Schneesportler mit zwei kurzen, aber attraktiven Abfahrten vom Piz Danis.

Der Bügellift mit dem charmanten Namen «Gertrud» im Skigebiet Arosa Lenzerheide hat es in sich. In 8:10 Minuten legt er eine Höhe von 277 Metern zurück – das ist nicht jedermanns Sache. Belohnt werden Schneesportler mit zwei kurzen, aber attraktiven Abfahrten vom Piz Danis mit vergleichsweise wenig Verkehr auf der Piste.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Skifahrer, Skigebiet Corvatsch (Foto: © Corvatsch AG)

6. Corvatsch, Silvaplana. Piste «Giand’Alva»

Die rote Piste verläuft von Giand’Alva zur gleichnamigen Stüvetta. Auf Giand'Alva geniessen Skifahrer und Snowboarder eine tolle Aussicht auf die schneebedeckten Oberengadiner Seen.

Die rote Piste verläuft von Giand’Alva zur gleichnamigen Stüvetta. Auf Giand'Alva geniessen Skifahrer und Snowboarder eine tolle Aussicht auf die schneebedeckten Oberengadiner Seen. Auf dem Sessellift lässt es sich bei ausgesprochen gemütlichem Tempo bestens entschleunigen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Solarskilift Tenna

7. Tenna. Pisten beim Solarskilift

Nicht eine, sondern gleich mehrere Pisten weitab vom Schuss finden Schneesportler in Tenna im Safiental. Dort steht der erste solarbetriebene Skilift der Welt.

Nicht eine, sondern gleich mehrere Pisten weitab vom Schuss finden Schneesportler in Tenna im Safiental. Dort steht der erste solarbetriebene Skilift der Welt. Auf dem kleinen und feinen Angebot an Pisten mit insgesamt 4 Kilometer Länge können Jung und Alt wunderbare Skitage verbringen.

Mehr anzeigen

Stöbern.

Weitere Tipps

Mehr anzeigen
Talabfahrt nach Savognin (Foto: © Tourismus Savognin Bivio Albula AG / Mattias Nutt)
Talabfahrten

Abfahrt durch feinsten Pulverschnee, entspanntes Gleiten über die frisch präparierte Piste: Entdecken Sie die 10 schönsten Talabfahrten für Experten, Naturliebhaber und Kenner.

Mehr anzeigen
Nachtskifahren in Flims Laax (Foto: © Flims Laax / Philipp Ruggli)
Nachtskifahren

Wenn die Nacht zum Tag wird, finden nimmermüde Wintersportler in Graubünden viele beleuchtete Pisten vor, die jede Abfahrt zu einem Highlight im wahrsten Sinne machen. 

Mehr anzeigen
Skilift in Bergün (Foto: © Marco Hartmann)
Skipisten für Anfänger

Am besten lassen sich Skifahren und Snowboarden auf Skipisten für Anfänger erlernen. Wir haben sechs Tipps, wo Erwachsene und Kinder ihre ersten Versuche machen können.