Naturlehrpfad Savognin Bivio Albula

Veia digl Pader 11: L’orma tgi reiva tar

Weitblick ins untere Albulatal

Beschreibung

L’orma tgi reiva tar Dia

Va cartia, Signer; ainten Tè;

oz cuntaimpla chegl tg’ia va cartia.

La cardentscha am ò fatg biia;

sainza vel resplenda la verdad.

 

Va spero, o Signer, ainten Tè.

Chegl tg’ia va spero, va cuntanschia.

Giubilond vai’ossa deponia

la mi’crousch davant igls peis digl Bab.

 

Tè, o Signer, vaia carezzo.

Sur la sferas igl mies spiert sa meida

an sbrinslonta steila tgi sa veida

ve da Tè, suglegl d’etern amour.

 

P. Alexander Lozza

 

Heimkehr der Seele zu Gott     

Ich hab geglaubt, oh Herr, in meinen Tagen;

nun schau ich staunend, was der Glaube sah.

Im Glauben war die Seligkeit mir nah,

doch jetzt enthüllt sich Wahrheit allen Fragen.

 

Auf Dich gehofft hab ich, oh Herr, im Leben;

und was ich hoffte, Gott, ist nun in mir.

Frohlockend, Vater, hab zu Füssen Dir,

mein Kreuz und alles Leid ich hingegeben.

 

Dich hat geliebt mein Herz mit jedem Triebe.

Mein Geist verwandelt sich und kreiset fern

in andern Welten – lichterfüllter Stern,

an Dir entzündet, Sonne steter Liebe.

 

Leza Uffer (Übersetzung)

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Verein Parc Ela.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.