Cuolm Cavorgia

Schwer
20 km
3:25 h
998 Hm
1001 Hm
Auf dem Singletrail oberhalb des Stausees
Ein Blick zurück

7 Bilder anzeigen

10 Kehren bis zum Stausee
Anspruchsvolle Panoramatour auf Singletrails und Fahrwegen
Technik 4/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2234 m
Tiefster Punkt  1288 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Sedrun
Ziel Sedrun
Koordinaten 46.679583, 8.773684

Details

Beschreibung

Wir beginnen unsere Tour In Sedrun Richtung Surrein ins Val Nalps hinein und wählen dabei die Route über die Maiensässe von Pardatsch da Vaccas, die an der alten Talroute, links des Rein da Nalps, liegt. Bis zum Stausee profitieren wir etwas später noch einmal von der asphaltierten Strasse, die in zehn Kehren bis über die Mauerkrone führt. Nun wird es ernst! Bis zur Alphütte von Cuolm Nalps gehts noch einigermassen locker auf der Alpstrasse, dann wechseln wir auf den Singletrail bergwärts, wo ein Stück schieben angesagt ist. Erst wenn wir die Höhe erreicht haben, können wir das Panorama mit Oberalpstock und Tödi wieder geniessen.

Die Abfahrt nach Cavorgia, über die Alp La Rieda bis Mises Grond erfordert volle Konzentration, aber sobald wir wieder Fahrstrassen erreichen, sind wir  nicht mehr weit weg von unserem Ausgangspunkt entfernt.

Geheimtipp

Zum einfachen Aufwärmen ist die asphaltierte Strasse des Kraftwerks sehr gut geeignet.

Sicherheitshinweis

Von Pardatsch bis zu den Kehren, auf der alten Route, trifft man auf Bäche und nasse Stellen.

Wegbeschreibung

Von Sedrun fahren wir auf der Fahrstrasse in südlicher Richtung nach Surrein und weiter ins Val Nalps hinein. Bei der Abzweigung Richtung Cavorgia halten wir links und nach der Brücke gleich wieder rechts. Eine Fahrstrasse führt hinauf zur Alp Pardatsch da Vaccas. Nach den Maiensässen wird der Weg schmäler und es hat immer wieder nasse Stellen. Der Weg endet wieder in der asphaltierten Strasse, die in weiten Kehren bis oberhalb der Mauerkrone des Stausees führt. Beim grossen Parklatz, bei der roten Sitzbank, fahren wir noch ca. 100 Meter weiter. Dann biegen wir links auf die Alpstrasse ab. Diese endet bei der Alphütte und wir wechseln auf den markierten Wanderweg nach Cuolm Cavorgia. Oberhalb der Waldgrenze kommt eine Abzweigung des Wanderweges, wo wir nach rechts abbiegen. Wir kommen an den Alphütten von Rieda und Mises Grond vorbei. Hier treffen wir wieder auf eine Fahrstrasse. Dieser folgen wir und bei der nächsten Abzweigung halten wir rechts, dann wieder links bis wir Cavorgia erreichen. Nun fahren wir auf der Strasse über Surrein zurück nach Sedrun.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Chur über Ilanz bis Sedrun. Oder von Andermatt über den Oberalppass bis Sedrun.

Anreise Information

Mit dem Auto von Chur über Ilanz bis Sedrun. Oder von Andermatt über den Oberalppass bis Sedrun.

Parken

Parkplätze beim Gemeindehaus Sedrun (gebührenfrei)

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.