Swiss Epic 2020 - Stage 3 Arosa

49.1 km
6:40 h
1686 Hm
1690 Hm
Swiss Epic 2020 Arosa
Swiss Epic 2020 am Obersee Arosa

4 Bilder anzeigen

Stagemap
Auf dieser Tour kannst du die originale Strecke der dritten Etappe des Swiss Epic 2020 nachfahren und trittst dabei nicht bloss in die Fussstapfen von den Schweizer Superstars und Swiss Epic Siegern Nino Schurter & Lars Forster, sondern geniesst neben den eindrücklichen Landschaften und Singletrails auch die einzigartige Streckenführung von einem der bekanntesten MTB-Etappenrennen der Welt – und dies ganz ohne Leistungsdruck.
Technik /6
Kondition /6
Höchster Punkt  2619 m
Tiefster Punkt  1607 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Arosa
Ziel Arosa
Koordinaten 46.782281, 9.681789

Beschreibung

Die dritte Etappe des Swiss Epic 2020 führt mit zwei Schleifen über insgesamt 50km und 1900 Höhenmeter rund um Arosa. Die Tour beginnt mit einem 10km und 800m langen Aufstieg hinauf zum Hörnligrat. Über die idyllische Alp Maran und durch den Arlenwald passierst du das erste Highlight dieser Tour: das Arosa Bärenland. Wer Zeit hat macht einen kurzen Abstecher, um die ehemals misshandelten Bären in ihrem neuen Zuhause zu beobachten. Es geht weiter mit einem gleichmässigen Aufstieg bis zur Carmennahütte, danach wird es bis zum Hörnligrat richtig steil - das Bier oder der Snack in der Hörnli Hütte ist wohlverdient. Nach der Zwischenverpflegung auf dem Hörnligrat folgt eine spektakuläre Abfahrt auf einem schmalen Trail mit exponierten Stellen ins Urdentäli, wo dich ein wunderschöner, aber auch anspruchsvoller Uphill-Trail in der hochalpinen Landschaft hinauf zum Urdenfürggli führt. Von da folgt eine rasante & flowige Abfahrt auf einem neu angelegten Trail im alpinen Gelände mit Ausblick auf die Lenzerheide. Daraufhin geht es hoch zum Gredigs Fürggli auf 2’614 M.ü.M – zugleich der höchste Punkt dieser Tour sowie des gesamten Swiss Epic 2020. What goes up must come down: Es folgen 10km purer Abfahrtsspass! Ein wunderschöner Trail in steinigem Gelände entlang einer Bergflanke führt in einen flowigen Trail durch eine grüne Weidelandschaft mit Blick auf den wunderschön eingebetteten und pittoresken Älplisee. Damit nicht genug: Es folgt der unterste Teil des einzigartigen HörnliTrails, einer der längsten und schönsten Flow-Trails Europas, womit keine MTB-Wünsche offengelassen werden. Ein schöner Trail entlang einer unberührten Grünlandschaft bringt dich zu einer Bachquerung und von da zum zweiten langen Aufstieg der Tour. Mit 15km Länge und 500 Höhenmeter empfiehlt sich ein Zwischenstopp im Dorf Arosa, um deine Energiereserven wieder aufzufüllen. Der Aufstieg zum Rot Tritt – wo dich eine fantastische Aussicht erwartet – gestaltet sich zu Beginn gleichmässig. Nach einer Weile wird der Aufstieg, welcher zwischendurch mit Trails für reichlich Abwechslung sorgt, etwas steiler. Einmal auf der Hochebene angekommen, führt dich diese Tour wortwörtlich in neue Sphären: Die Abfahrt verspricht das pure Vergnügen und ist umgeben von einer einzigartigen Mondlandschaft. Wer Trails mag, wird den Satz „Houston, wir haben ein Problem“ in diesem Abschnitt nicht brauchen.  Ein wurzliger Trail führt zum Arosa Bärenland, von wo ein Trail mit einem unglaublichen Panorama über Arosa zum wohlverdienten Feierabend in Arosa führt. Ein Sprung ins kühle Nass des Untersees ist besonders empfehlenswert.

Geheimtipp

Bei einem Abstecher im Arosa Bärenland die einst misshandelten Bären in ihrem neuen Zuhause beobachten. 

Verantwortlich für diesen Inhalt Arosa Lenzerheide.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.