Historische Stätte Surselva

Staudamm Pigniu

img_4kq_dhbiehdd
Ein Muss für Kunst- und Naturliebhaber als auch für Kletterfans!

Beschreibung

In der kleinen Berggemeinde Pigniu/Panix wurde im Jahre 1989 hinten im grossen Talkessel eine Staumauer mit 50m Höhe und 240m Kronenlänge gebaut.

Kalkfelsen mit versteinerten Korallen bilden das Fundament der Staumauer. Diese sind als Riff im tropischen Meer vor über 140 Millionen Jahre entstanden und wurden durch die Alpenfaltung vor 40 Millionen Jahre emporgehoben.

Die riesige Betonleinwand wurde vom Engadiner Künstler Martin Valär in ein Gemälde verwandelt und zeigt sich dem Wanderer nun von einer ganz anderen Seite. Überzeugen Sie sich selbst und erfahren mehr über farbenprächtige Staumauer in der kleinen Berggemeinde Pigniu.

Auch für Kletterfans ist die Staumauer ein attraktives Ausflugsziel. Sie bietet Routen für Anfänger und Einsteiger, darf jedoch nur unter Anleitung druch Personal von ALPVENTRA GmbH oder mit dessen Einwilligung benützt werden! Weiterführende Informationen zu den veranstaltungen und zur Anmeldung unter www.alpventura.ch.

Am Ufer des Sees befindet sich ausserdem ein schöner Grillplatz, der zum verweilen einlädt!

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 424 Richtung Andiast, posta nehmen und in Andiast Post aussteigen. Die genauen Verbindungen können Sie der SBB Seite entnehmen.

Anfahrt

Aus Richtung Ilanz oder Disentis von der Route 19 in die Strasse "Sutvitg" Richtung Waltensburg abbiegen. Anschliessend der Hauptstrasse bis zur alten Sägerei (vis à vis Casa Reviva)  im hinteren Teil des Dorfes folgen.

Parken

Bei der alten Sägerei befindet sich ein Parkplatz.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tektonikarena Sardona.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.