Touristeninformation Surselva

Safiental

Safiental im Sommer
Safiental im Winter
Im Herzen von Graubünden befindet sich eine grossartige Naturlandschaft, welche weitgehend von der Walserkultur geprägt wird. Wo im Winter eine weisse Schneelandschaft verzaubert kann man im Sommer über blumenreiche Wiesen und Weiden spazieren.

Beschreibung

Safiental im Sommer:
Höher gelegene Passübergänge, Berggipfel, Bergwälder, Alpweiden und Walserkultur verkörpern das Safiental. Dementsprechend vielfältig fällt das Wander- und Bikenetz aus. Ein Besuch bei der Rheinschlucht ist ebenfalls empfehlenswert. Diese ist nach dem Flimser Bergsturz zwischen Reichenau und Ilanz entstanden und ist heute ein Inbegriff für bizarre Felsformationen.

Safiental im Winter:
Spätestens im Dezember versinken Wiesen, Wälder und Berge unter einer dicken Schneedecke. Auf einsamen Winterwanderwegen, Schneeschuhtrails oder auf einer Skitour kann Kraft und Energie getankt und die Winteridylle des Tals genossen werden. Wer den Nervenkitzel liebt, kann zuhinterst im Tal am Eisfall klettern. Für Innovation sorgt der weltweit erste Solarskilift in Tenna.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.