Ferien in Graubünden, Schweiz.

Viadukte in Graubünden

Kühne Bauwerke der Rhätischen Bahn

Soliser Viadukt, Solis

Es müssen besonders raffinierte Ingenieure gewesen sein, welche der Rhätischen Bahn jede Schlucht und jeden Bergbach zu meistern verhalfen. 612 Brücken haben sie errichten lassen. Darunter sind einige von Weltruf, wie das Landwasserviadukt auf der von der UNESCO geadelten Strecke von Thusis nach St. Moritz – millionenfach abgebildet auf Briefmarken in der Schweiz und im Ausland. Oder das Wiesnerviadukt, welches den Maler Ernst Ludwig Kirchner derart beeindruckte, dass er es in einem seiner Meisterwerke festhielt. Für die «Kleine Rote», wie die Rhätische Bahn liebevoll genannt wird, haben die Pioniere schon vor über 100 Jahren 384 Kilometer Schienen verlegt. Damit Sie darauf Graubünden entdecken können.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten.

Details