Infopunkt Viamala

Von alten Hotels

Von alten Hotels
Das alte Haus Viamala ist der traurige Zeuge einer Epoche, in der Thusis prächtig blühte.

Beschreibung

Als es in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts immer mehr als gesund und chic galt, für die Kur ins Engadin zu fahren, war Thusis ein wichtiger Etappenort.

 

Preise

Auf Anraten der Ärzte wurde, bevor die Reise per Postkutsche über den Julier weiterging, ein Akklimatisationsaufenthalt eingelegt. Die sich oftmals über mehrere Tage oder gar Wochen an die Höhenluft gewöhnenden Gäste aus vermögendsten Verhältnissen stiegen in einem der beiden Luxushotels ab: im Hotel Post beim Bahnhof, das später abgebrochen wurde, oder im Hotel Viamala, von dem heute nur noch ein Flügel steht.

10'000 Logiernächte zählte das Haus zu seinen besten Jahren. Der Ballsaal, in dem rauschende Feste gefeiert wurden, diente später als Schreinerei, andere Gebäudeteile wurden ein Raub der Flammen. Und im Park, wo sich früher die Gäste verlustierten, steht heute ein Grossverteiler. Die Zukunft des baufälligen Gebäudes ist ungewiss.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.