Kirche San Bernardino Mesolcina Calanca

Chiesa di nostra Signora di Fatima

img_4kq_cidfdaca
Die ursprüngliche Kirche Unserer Lieben Frau von Fatima in Giova wurde in den Jahren 1984-1988 im Werk der Architekten Mario Campi und Franco Pessina errichtet.

Beschreibung

"Als Designobjekt entworfen, symbolisch komponiert, um ein Bild zu schaffen - kein anderes Gebäude in Graubünden ist so unverhohlen postmodern wie die 1988 fertiggestellte Kapelle des Dorfes Giova, hoch über dem Eingang zum Calancatal. Es erinnert an die originalen Mikroarchitekturen der Serie "Tea & Coffee Piazza", die der italienische Haushaltswarenhersteller Alessi bei prominenten Architekten wie Aldo Rossi (1931–1997) in Auftrag gab. Entworfen wurde das unkonventionelle Kirchengebäude von Mario Campi (1936–2011) und Franco Pessina (*1933), wichtigen Vertretern der Tessiner "Tendenz", die ausdrucksstarke Kompositionen mit rigorosen Symmetrien aus geometrischen Grundkörpern und abstrakten Zitaten aus klassischer Architektur schufen." Zitat aus einem Artikel von 52bestebauten.ch

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Ente Turistico Regionale del Moesano San Bernardino, Mesolcina, Calanca.
Dieser Inhalt wurde automatisiert übersetzt.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.