Kapelle Surselva

Kapelle St. Valentin Cartatscha

Das Foto zeigt die Kapelle St. Valentin in Cartastcha
Das Foto zeigt die Kapelle St. Valentin von Innen
Die Kapelle St. Valentin befindet sich in Trun. Die Kapelle wird auf Anfrage geöffnet.

Beschreibung

Nach P. Placidus à Spescha wurde die an Stelle eines kleinen Heiligenhauses erbaute Kapelle am 26. Juni 1706 durch Pfarrer Johannes von Castelberg mit bischöflicher Vollmacht benediziert.

Baubeschreibung

Kleine, nach Süden gerichtete Kapelle mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem, gewölbtem Chor. Über dem Schiff liegt eine Holzdecke in Tonnenform, Satteldach mit geschindeltem Dachreiter.

Wandmalereien

Szenen aus der Passion. Der Altar aus marmoriertem Stuck stellt eine einfache, zweisäulige Aedikula dar. Das Altarblatt stellt, datiert von 1706, Rosenkranzmadonna mit St. Sebastian und Valentin, dar. Geschnitztes Rokoko-Antependium.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.