Bistro Bregaglia Engadin

La stala Bistro d'Arte

img_4kq_cfjabgjh
img_4kq_fhfhdbhi
Kunstgalerie und Bistro, ein Treffpunkt, wo Kunst einfach mit Essen und Wein kombiniert wird...

Beschreibung

Wundervolle Brücken finden sich am Lauf der Maira. Bei Stampa etwa führen zwei Brücken hinüber zum Weiler Coltura. Die untere Brücke zielt geradewegs auf das Zuckerbäckerschloss des Bergells, den Palazzo Castelmur. Den Bau der hübschen, 1897 eröffneten Brücke finanzierte posthum die Baronessa Anna de Castelmur, die Schlossherrin.

Coltura selbst erscheint als idyllischer, bäuerlich geprägten Ort. Wandert man hier durch die eine oder andere Gasse, und geht man an der einen oder anderen steinernen Gartenmauer vorbei, steht man irgendwann vor dem Bistro d’Arte La Stala. Der alte Stall ist behutsam renoviert worden und dient nun als Kunstraum und im Sommer als hochwertige Verpflegungsstätte. Ausgestellt werden etwa Werke von Bruno Ritter, einem Künstler, der im Bergell seine Heimat gefunden hat. Angeboten wird viel Hausgemachtes.

Wer sich nach einer Stärkung weiter in Coltura umsehen möchte, dem sei der Weg zum Hügel westlich des Weilers empfohlen. Dort findet sich in lauschiger Lage die Barockkirche San Pietro. Den Chor der Kirche schmückt seit 1915 ein wunderbares Gemälde des Bergeller Künstlers Augusto Giacometti.

Preise

ab 1 CHF

Öffnungszeiten

Juni bis Mitte Oktober

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.
Dieser Inhalt wurde automatisiert übersetzt.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.