Naturdenkmal Viamala

Naturpark Beverin

img_4kq_cdjidedc
img_4kq_cdjidedd

3 Bilder anzeigen

img_4kq_cdjidede
Vier Täler, zwei Kulturen - Der 412 Quadratkilometer grosse Naturpark rund um den Piz Beverin ist bekannt für tiefe Schluchten, intakte Dorfbilder, typische Streusiedlungen, schonend bewirtschaftete Kulturlandschaften und glasklare Bergseen.

Beschreibung

Tiefe Schluchten, abgeschiedene Bergtäler, glasklare Bergseen und Steinböcke prägen den 412 Quadratkilometer grossen Naturpark Beverin.

So sind die Schluchten Viamala, Roffla und Rheinschlucht, die Abgeschiedenheit des Safientales sowie artenreiche Trockenwiesen und Weiden am Schamserberg eindrückliche Naturwerte, welche im Parkgebiet entdeckt werden können.

Der Naturpark Beverin ist geprägt von zwei Kulturen und Sprachen; den Rätoromanen und den Walsern. Intakte Ortsbilder, schonend bewirtschaftete Kulturlandschaften, unterschiedliche Bauweisen und Bewirtschaftungsarten der Walser und Rätoromanen sind kennzeichnend für die kulturelle Vielfalt im Naturpark Beverin.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.