Wasser & Wandern.

10 Unterkünfte am Wasser

Bungalows Sara Lago, Le Prese
Es plätschert, es rauscht, es spiegelt und erfrischt – die Rede ist vom Element Wasser. Gerade in den Sommermonaten lieben wir es, an Flüssen, Bächen oder Seen Zeit zu verbringen. Deshalb zeigen wir Ihnen Unterkünfte am Wasser mit jeweils einem passenden Wandertipp dazu.

1. Bungalows Sara Lago, Le Prese

Aufwachen, die Augen öffnen und den blau schimmernden Lago di Poschiavo bestaunen. In den Holzbungalows der Sara Lago Lodge gehört dies zum täglichen Morgenritual. Denn die luxuriösen Holzbungalows stehen im alten Park am See von Le Prese.

Mehr zur Sara Lago Lodge: sara-lago.ch

Wandertipp: Hoch zu den Kirchlein von Selva wandern und sich unterwegs im Bach Val Pednal abkühlen.

Zur Wanderung

Bungalows Sara Lago, le Prese

2. Waldhaus am See, St. Moritz

Vom Hotel direkt in den St. Moritzersee springen und die Welt um sich vergessen. Das gelingt besonders gut in den frühen Morgenstunden auf den hoteleigenen Stand-up-Paddles. Nicht vergessen sollte man während eines Aufenthalts in den Zimmern des Hideaways einmal tief einzuatmen, während man den Blick auf den See oder in den Wald geniesst. Und auch ein Besuch in der weltgrössten Whiskybar im Hotel darf nicht fehlen.
 
Mehr zum Waldhaus am See: waldhaus-am-see.ch
 
Wandertipp: Auf dem Smaragdweg auf schmalen Pfaden durch verwunschene Wald- und Moorlandschaften nach Sils Maria wandern.  

Zur Wanderung

Waldhaus am See, St. Moritz

3. Pradas Resort, Brigels

Um den Brigelser See promenieren, danach in den Badesee des familienfreundlichen Prada Resorts hüpfen und ein Eis vom Badekiosk vertilgen. Sollten sich Wolken vor die Sonne schieben, verlegt man den Badespass in die Indoor-Badewelt mit Hallenbad, Whirlpool und Saunas.

Mehr zum Pradas Resort: pradasresort.ch

Wandertipp: Durch einen Fichten-Urwald steigt man hoch zu einem der schönsten Hochtäler der Schweiz: dem Val Frisal.

Zur Wanderung

Badesee im Pradas Resort in Brigels

4. Revier Mountainlodge, Lenzerheide

Mitten in der Bergwelt und doch ist es kein klassisches Berghotel. Frisch, instagrammable, urban, voller Spass und Unbeschwertheit – so kommt das Hotel Revier Lenzerheide daher. Es liegt direkt an der Talstation der Bergbahnen und gegenüber dem Heidsee mit Wassersportzentrum und vielerlei Plätzchen zum «sünnele».

Mehr zur Revier Mountainlodge: lenzerheide.revierhotels.com

Wandertipp: Die Wanderschuhe schnüren und die «Wäddli» von der Lenzerheide nach Arosa trainieren, dabei das Panorama vom Rothorngipfel bestaunen.

Zur Wanderung

Revier Mountain Lodge Lenzerheide © Revier Hospitality Group AG

5. Heimeli, Sapün

Es ist still da hinten im Sapün. Man hört einzig einige Kuhglocken oder das sommerliche Zirpen. Doch wer genau hinhört, bemerkt noch etwas. Ein leises plätschern, ein sanftes Rauschen: das des Hauptertällibachs. Er führt am Heimeli vorbei, einem Gasthaus mit urchigen Zimmern und «gluschtigem» Essen.

Mehr zum Heimeli Sapün: heimeli.swiss

Wandertipp: Das Sapün erwandert man von Arosa aus über Medergen, einer alten Walsersiedlung – unbedingt eine Rast für eine Stärkung in der Bergbeiz Alpenrose einlegen.

Zur Wanderung

Berggasthaus Heimeli (Foto: © Marco Hartmann, Graubünden Ferien)

6. Hotel Restaurant Lagrev, Isola

Zwischen dem grünblau glitzernden Silsersee und der Aua da Fedoz liegt das bodenständige Hotel Lagrev mit authentischer Küche aus dem benachbarten Bergell. Ein Sehnsuchtsort für Ruhesuchende und alle, die mit voller Lust die Engadiner Natur erkunden möchten – an Land, auf oder im Wasser.

Mehr zum Lagrev: lagrev.ch

Wandertipp: Hier steigt hoch, wer Gipfelglück auf dem Hüter des Oberengadins, dem Piz da la Margna, erfahren möchte.

Zur Wanderung

Hotel Restaurant Lagrev, Isola

7. Walserhuus Sertig, Davos

Beim Sertig Wasserfall fällt das Wasser tosend durch enge Felsausschnitte. Weiter unten fliesst es gezähmt an einem wundervollen Hotel vorbei: dem Walserhuus Sertig. Einem beliebten Ausflugsziel, dank Sonnenterrasse, leckerem Essen und charmanten Zimmern.

Mehr zum Walserhuus: walserhuus.ch

Wandertipp: Vom Rinerhorn über wurzelbewachsene Wege, vorbei an blühenden Alpenrosen ins Sertigtal wandern.

Zur Wanderung

Davos Walserhuus Sertig

8. Albignahütte, Bregaglia

Sie liegt traumhaft, die Capanna da l’Albigna im Bergell. Hoch oben über dem Tal. Ein einprägsamer Moment hier sind die Morgenstunden, wenn man den ersten Schluck Kaffee am Steintisch vor der SAC-Hütte schlürft und sich die Sonnenstrahlen gemächlich zur Ruhe am Stausee gesellen.

Mehr zur Albignahütte: albigna.ch

Wandertipp: Eine Rundwanderung vorbei an neugierigen Murmeltieren und farbigen Alpblumen.

Zur Wanderung

9. Camping Disentis, Disentis

Am Badesee im Pod oder Tipi komfortabel dem Glamping frönen oder wie ein richtiger Abenteurer im Zelt nächtigen. Apropos Abenteurer: Hierhin zieht es nicht nur Badefreudige, die im See eine Abkühlung finden, sondern auch Goldschürfer, die im Vorderrhein ihr Glück suchen.

Mehr zum Camping Disentis: tcs.ch

Wandertipp: Über Wiesen und durch Wälder geht’s hier von Campingplatz zu Campingplatz.

Zur Wanderung

Fontanivas See © Sedrun Disentis Tourismus

10. Agriturismo Alpe Palü, Poschiavo

Die Alpe Palü geht verschwenderisch mit guten Argument hierher zu kommen um: da wäre das feine Essen von Ilaria Vitali, die lauschigen Abende zu zweit am Lago Palü, die Wanderung hoch zum Naturkneippbecken, dem Gletschersee Lagh da Caralin und die Aussicht, noch mehr von der Valposchiavo zu erkunden.

Mehr zur Alpe Palü: valposchiavo.ch

Wandertipp: Von den Gletscherseen in den Süden wandern und in Cavaglia den neuen Felsenweg im Gletschergarten begehen.

Zur Wanderung

Agriturismo Alpe Palü, Poschiavo

Stöbern.

Weitere Tipps

Mehr anzeigen
Wanderer am Tomasee, der Rheinquelle (Foto: © Sedrun Disentis Tourismus, Mattias Nutt)
5 erfrischende Bergsee-Wanderungen
Mehr anzeigen
Ristoro Alpe Campo, Sfazù (Foto: © Schweiz Tourismus / Nicola Fuerer)
7 Unterkünfte abseits aller Verkehrswege
Mehr anzeigen
Alp Laret im Unterengadin
10 (fast) nur zu Fuss erreichbare Bergrestaurants