Ferien in Graubünden, Schweiz.

Disentis Sedrun

Rheinquelle / Tomasee

Am Fusse des Piz Badus, in der nahe des Oberalppasses liegt der mystische Tomasee (Romanisch: Lai da Tuma). Der See wird von zwölf Bergbächen gespeist und sammelt das kristallklare Bergwasser in einem Kessel, welcher umgeben ist von über zweitausend Meter hohen Berggipfeln. Hier ist die Quelle des Rheins, der Ursprung einer der bedeutendsten Flüsse Europas. Der mächtige Vorderrheingletscher bedeckte während der letzten Eiszeit die ganze Surselva. Aus diesem Gletscher bildete sich die alpine Landschaft rund um den heutigen Tomasee. Fröhlich plätschert das Wasser aus dem Tomasee in die Tiefe und markiert so den Beginn einer fliessenden Verbindung zwischen Alpen und Nordsee, welche insgesamt 1'231 Kilometer lang ist.

Der Besuch des Tomasees ist immer ein besonderes Erlebnis. Während der zeit des Bergfrühlings, Ende Juni bis Anfang Juli, findet man zahlreiche seltene Blumenarten. Im Hochsommer kann man sogar ein erfrischendes Bad wagen und im August verwandeln sich die sattgrünen Matten am westlichen Ende des Sees in einen weissen Teppich aus Wollgras.

Öffnungszeiten

Der See ist nur zu Fuss erreichbar. Wanderzeit vom Oberalppass her: ca. 2 Std. (ein Weg)

Im Winter ist der See zugeschneit und nur für Skitourengänger und Schneeschuhwanderer zugänglich.

 

Weitere Informationen

Rheinquelle / Tomasee

7188 Sedrun

Telefon +41(0)81 920 40 30

E-Mail info@disentis-sedrun.ch

http://www.disentis-sedrun.ch

Quelle: Sedrun Disentis Tourismus
Aktualisiert:

Disentis Sedrun

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten.

Details