Susch – Prasüra – Lavin

Mittel
5.1 km
1:30 h
203 Hm
205 Hm
Das Dorf Susch
Lavin

3 Bilder anzeigen

img_4kq_bcifdfgc_qvibsie_574vy1u

Einfache und ruhige Winterwanderung zwischen den beiden Unterengadiner Dörfern Susch und Lavin.

Technik 1/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1579 m
Tiefster Punkt  1383 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Bahnhof Susch
Ziel Bahnhof Lavin
Koordinaten 46.751955, 10.079551

Details

Beschreibung

Vom Bahnhof Susch führt der Weg hinab ins Dorfzentrum und über die Brücke in den schönen Ortsteil Sur Punt. Am östlichen Dorfausgang beginnt der leichte Anstieg, der nach kurzer Zeit in den Wald führt. Bei der Waldlichtung Prasüras ist der höchste Punkt der Wanderung bereits erreicht. Der breite Winterwanderweg führt durch den verschneiten Wald wieder hinab bis er kurz vor Lavin auf offenes Gelände übergeht. Bei Lavin überquert der Weg erneut den Inn und gelangt durch den Ortskern zum Bahnhof von Lavin.

Geheimtipp

Der Turm «La Tuor» und die Kirche prägen das Dorfbild von Susch. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Festung «Rohan».

Sicherheitshinweis

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht. Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden.  

 

Notruf:
144    Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112    Internationaler Notruf

Ausrüstung

Hohe und feste Wanderschuhe oder Winterstiefel, warme Kleidung, Sonnencreme, Sonnenbrille, Sonnenschutz, Wanderstöcke.

Wegbeschreibung

  • Vom Bahnhof Susch abwärts durch das Dorf
  • Über die Brücke nach Sur Punt
  • Dem Wanderweg Richtung Lavin folgen
  • Bei Lavin den Inn über die Holzbrücke queren
  • Durch das Dorf hoch zum Bahnhof

 

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Susch

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27
  • Susch liegt direkt am Flüelapass und an der Engadiner Strasse H27 (5 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof in Susch

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.