Wanderung von Berschis zum Berschnerfall

Mittel
3.6 km
1:15 h
206 Hm
206 Hm
Berschnerfall in Berschis
Berschis

7 Bilder anzeigen

Wegweisser zum Wasserfall im Dorf Berschis
Die gemütliche Rundtour führt dem Berschnerbach entlang immer weiter hinein in ein kleines Tobel. Auf halbem Weg lockt mit dem imposanten Berschnerfall das Highlight der Tour.
Technik /6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  652 m
Tiefster Punkt  445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Berschis, Dorf
Ziel Berschis, Dorf
Koordinaten 47.106007, 9.34647

Details

Beschreibung

Der Rundweg  ist  3,7 Kilometer lang und befindet sich in Berschis bei Walenstadt. Vom Dorf Berschis wandern wir ca. 25 Minuten aufwärts, bis sich nach einer Kurve unvermittelt der Berschnerfall vor uns auftürmt. Der Wasserfall ist 46 m hoher Einzelfall. 

Der Weg geht anschliessend über Treppenstufen hoch bis zu einer Teerstrasse, der wir eine Weile folgen. Anschliessend biegen wir auf einen Naturweg, der uns zunächst zum Ughürig Brunnä führt, eine natürliche Gletschermühle. Eine Sage erzählt, dass der Teufel in Form einer Schlange einen unermesslichen Schatz bewacht, welcher sich im Brunnen befindet.

Das Weglein führt uns weiter zur Lourdes-Grotte. Die Grotte wurde 1921 eröffnet, nicht zuletzt als Dank der Gemeinde Berschis für das Verschont bleiben von einer Viehseuche im Tal.  Auf den Bänken unter den grossen, alten Bäumen lässt sich gut ruhen.

Anschliessend wandern wir auf einem Naturweg weiter bis wir wieder die Teerstrasse erreichen. Diese Strasse führt uns zurück ins Dorf.

 

 

 

Geheimtipp

Der Wasserfall ist im Frühling zur Zeit der Schneeschmelze und nach starken Regenfällen besonders imposant.

Sicherheitshinweis

Einzelne Wegabschnitte im Tobel können feucht und rutschig sein, ebenso die Brücke beim Wasserfall durch die Gischt des Falls

Ausrüstung

Leichter Rucksack, gutes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung, ggf. Teleskopstöcke

Wegbeschreibung

Der Weg verläuft zunächst durch die Gassen von Berschis, bevor eine Brücke über den Berschnerbach führt. Von da an geht es auf einem Naturweg immer weiter hinein in ein kleines Tobel, immer nahe am Berschnerbach. Auf halber Strecke erreichen wir den Berschnerfall, bei dem eine Holzbrücke über den tosenden Berschnerbach führt. Holztreppen lassen uns dann eine kurze, knackige Steigung einfach überwinden. Auf einer Teerstrasse geht es anschliessend talwärts bis wir beim St. Georgenhügel wieder auf einen Naturweg einbiegen und dem Hangfuss entlang talwärts laufen. Nach der Lourdes-Grotte führt das Weglein wieder zurück auf die Teerstrasse zurück ins Dorf Berschis.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Walenstadt fahren und anschliessend der Bus nach Berschis Unterdorf wählen.

Anreise Information

Autobahnausfahrt Walenstadt/Flums und anschliessend der Hauptstrasse in Richtung Berschis folgen.

Parken

Im Dorf Berschis gibt es nur wenige öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig).

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.