Abkühlung mit Aussicht.

Die 10 schönsten Badeseen

Was gibt es Schöneres, als sich an einem heissen Sommertag im See abzukühlen? Ob kristallklar, tiefblau, mystisch grün schimmernd – die Badeseen in Graubünden bieten Ruhe und Erholung mitten in der Natur.
Mehr anzeigen
Crestasee

1. Crestasee, Flims

Zu Fuss erreichbar, beste Wasserqualität: Der 375 Meter lange und 180 Meter breite Crestasee ist ein Tipp für alle, die ihre Bike- oder Wandertour mit einem erfrischenden Bad beenden möchten.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Badesee Lai Barnagn

2. Lai Barnagn, Savognin

Schwimmen, spielen, grillen oder eine Runde mit den Stand Up Paddles drehen: Der Freizeit- und Badesee Lai Barnagn bietet jede Menge Abwechslung. Sogar Minigolf und Beachvolleyball sind möglich.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Badesee Lag da Claus

3. Lag da Claus, Sedrun

Eingebettet in die alpine Berglandschaft verbindet der Lag da Claus Naturerlebnis und Erholung. Der See kann zu Fuss umrundet werden, vor Ort finden sich Holzliegen und ein Kiosk mit Terrasse.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Caumasee

4. Caumasee, Flims

Der «See der Mittagsruhe» fasziniert mit türkisgrünem Leuchten und der Lage im Herzen des Flimserwaldes. Auf 997 m Höhe erwarten Besucher ein Strandbad mit Restaurant und viele Freizeitangebote.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Badesee Lej da Staz

5. Lej da Staz, St. Moritz

Der Stazersee gehört zu den bekanntesten Hochmoor-Seen des Engadin. Dank angenehmer Wassertemperatur, Liegeplätzen und Restaurant mit Sonnenterrassen lassen sich hier erholsame Badetage verbringen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Heidsee

6. Heidsee, Lenzerheide

Auf 1500 m ü. M. haben Familien und Wassersportler am Heidsee die Wahl: Das Lido lockt mit Badebucht und Piratenschiff, im Wassersportcenter lassen sich unter anderem Windsurf- oder Segelkurse buchen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Badesee Lai da Padnal

7. Lai da Padnal, Ftan

15 Minuten zu Fuss ab Ftan, schon sind Badefreunde am Lai da Padnal angekommen. Der Weg ist kinderwagentauglich, damit steht einem entspannten Tag inmitten der Berglandschaft nichts im Wege.

15 Minuten zu Fuss ab Ftan, schon sind Badefreunde am Lai da Padnal angekommen. Der Weg ist kinderwagentauglich, damit steht einem entspannten Tag inmitten der Berglandschaft des Unterengadin nichts im Wege.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Schwarzsee bei Davos

8. Schwarzsee, Davos

Am Ufer des von Wald und Wiesen umgebenden Schwarzsees laden schattige Grillplätze zum Picknicken ein. Von der Bahnstation Davos Laret ist der ruhige Badesee in weniger als zehn Minuten erreichbar.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Canovasee bei Paspels

9. Canovasee, Paspels

Der zwischen Almens und Paspels gelegene Canovasee rundet das Badeerlebnis mit Liegewiese, Grillstellen und Kiosk ab. Wer vom See nach Almens wandert, wird mit dem Blick auf den Heinzenberg belohnt.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Lej Nair im Oberengadin

10. Lej Nair, Silvaplana-Champfèr

Der «Schwarzsee» liegt auf 1864 Metern Höhe in einem geschützten Moorgebiet. Die Artenvielfalt am Badesee wird auf Informationstafeln vermittelt. In unmittelbarer Nähe finden sich drei weitere Seen.

Mehr anzeigen
Icon Schwimmer

Für Ihre Sicherheit.

Baderegeln

Bitte beachten Sie beim Baden in Graubünden die sechs Regeln der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG sowie die Zusatzregeln für Bergseen.

Noch mehr Erfrischung.

Weitere Empfehlungen

Mehr anzeigen
Wanderer am Tomasee, der Rheinquelle (Foto: © Sedrun Disentis Tourismus, Mattias Nutt)
Bergsee-Wanderungen

Schön sind sie allesamt, die Bündner Bergseen. Ebenso schön und beeindruckend kann auch der Weg zu diesen Bündner Berg-Oasen sein. Egal ob in Arosa, im Prättigau oder in der Surselva, eine Bergsee-Wanderung ist im ganzen Kanton ein Erlebnis.

Mehr anzeigen
Kitesurfer auf dem Silvaplanersee (Foto: © Schweiz Tourismus, Fabian Gattlen, Quelle: swiss-image.ch)
Surfen

Kite- und Windsurfen in den Alpen? Auf dem Silvaplaner- und Heidsee ist das tatsächlich möglich. Verschiedene Surfschulen und Sportgeschäfte vor Ort bieten diverse Kurse und die optimale Ausrüstung an.

Mehr anzeigen
Lej Marsch (Foto: © Graubünden Ferien / Marco Hartmann)
Badeferien

Badeferien gibt es nicht nur am Meer, sondern auch in Graubünden. Eine solche Ferienwoche hat die Familie Steffen-Kunz aus Bettlach im Kanton Solothurn gewonnen. Sie waren sieben Tage im Engadin zu Gast.