10 Tipps für Nebelgeplagte.

Ausflugsziele im November

Das beste Rezept gegen den Novemberblues: Geniessen Sie den sonnigen Spätherbst in Graubünden mit Wellness, kulinarischen Zugfahrten, den ersten Schwüngen auf der Piste und weiteren Ausflugszielen.

Ski fahren.

Diavolezza, Arosa, Laax

Während man im Tal noch auf den Schnee wartet, ist es oben schon weiss; beispielsweise auf der Diavolezza, in Arosa oder auf dem Vorab-Gletscher in Laax. Dort können Sie sich auf Ski oder Snowboard auf den Winter «einschwingen» – und haben die Pisten fast für sich allein.

Zu den Saisoneröffnungen

Skifahrer auf der frisch präparierten Piste auf der Diavolezza (Foto: © Engadin St. Moritz Tourismus / Gian Andri Giovanoli)

Meister Petz beobachten.

Bärenland Arosa

Bald verabschieden sich die Bären im Arosa Bärenland in den Winterschlaf. Letzte Gelegenheit also, Amelia und Meimo bei ihren Vorbereitungen für die Winterruhe zu beobachten. Die beiden müssen sich noch einiges an Fett anfressen, weshalb sie sicher bis Mitte November aktiv sein werden.

Braunbär Meimo im Arosa Bärenland (Foto: © Stiftung Arosa Bären / VIER PFOTEN)

Perspektive wechseln.

Baumwipfelpfad

Wandeln Sie auf dem längsten Baumwipfelpfad der Welt von Laax Murschetg nach Laax Dorf. Mittels Augmente Reality tauchen Gross und Klein auf der 1,56 Kilometer langen «Senda dil Dragun» in die Tier- und Pflanzenwelt ein. Mit etwas Glück kann man auch Wildtiere in echt sehen.

Baumwipfelpfad in Flims Laax Falera (Foto: © Flims Laax Falera / Philipp Ruggli)

Golfen und Sightseeing.

Urban Golf in Chur

Golfen und gleichzeitig die Stadt erkunden? Das geht beim Urban Golf in Chur. Neun Bahnen führen durch Gassen, Plätze und Parkanlagen der Bündner Hauptstadt. Ein Stadtrundgang der besonderen Art.

Urban Golf Chur (Foto: © Yvonne Bollhalder)

Wandern.

Älplibahn Malans

Das Malanser Älpli liegt auf rund 1800 m ü. M. und bietet im Spätherbst gute Voraussetzungen für letzte Wandertouren. Bis am 14. November bringt die Älplibahn Gäste hoch ins kleine, feine Wandergebiet ob der Bündner Herrschaft.

Malanser Älplibahn (Foto: © Heidiland Tourismus, Dolores Rupa)

Spazieren und Flanieren.

Valposchiavo

Gemütliche Spaziergänge rund um Poschiavo und Le Prese bringen Licht in die dunkle Jahreszeit. Spätestens wenn man die regionalen Spezialitäten – Pizzoccheri, Capunet, Crespelle – kostet, wird einem warm ums Herz.

Bergdorf Poschiavo im Sommer (Foto: © Valposchiavo Turismo)

Auf Schienen dinieren.

Kulinarische Genussreisen der RhB

Ob Whisky-Degustation, Gourmetmenü mit Weinbegleitung oder Buurametzgeta – die kulinarischen Genussfahrten der Rhätischen Bahn begeistern Feinschmecker und Bahnfreunde gleichermassen. Die Züge schwärmen von Chur in alle Himmelsrichtungen aus: durch die Rheinschlucht, ins Prättigau oder durchs Albulatal.

Zu den Genussfahrten

Arosa Genussexpress

In Kunst eintauchen.

Kirchner Museum Davos

An trüben Tagen bietet sich ein Museumbesuch an. Beispielsweise im Kirchner Museum in Davos, mit einer umfangreichen Werksammlung von Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938). Jeden Dienstag und Sonntag gibt es öffentliche Führungen.

Kirchner Museum in Davos (Foto: © Stefan Schlumpf)

Entspannen.

Bogn Engiadina

Wer im November Wärme sucht, wird im Bogn Engiadina in Scuol fündig. Dort kann man sich in den Wasserbecken mit bis zu 37 Grad aufwärmen. Für alle, die es noch heisser mögen, gibt es eine grosse Saunalandschaft. Und das Beste an der kalten Jahreszeit: Zum Abkühlen reicht ein Schritt in den Aussenbereich.

Gast im Panorama-Becken im Winter (Foto: © Engadin Samnaun Val Müstair / Johannes Fredheim)

Langlaufen.

Roland Arena Lenzerheide

Bereit für die ersten Loipenkilometer? Dann ab nach Lantsch/Lenz. Die Roland Arena startet voraussichtlich am 10. November in den Langlauf-Winter. Geplant ist eine zwei Kilometer lange Loipe für Klassisch und Skating.

Zwei Langläufer in der Lenzerheide (Foto: © Ferienregion Lenzerheide / Fredheim Fotos)

Winterfreuden.

Zum Vormerken

Mehr anzeigen
Skifahrer in Davos Klosers (Foto: © Destination Davos Klosters / Three Piece Media)
Pisten weitab vom Schuss

Nichts hören, von grossartiger Natur umgeben sein und vielleicht sogar niemanden sehen: Auf diesen Pisten etwas abseits des Geschehens der Skigebiete stehen die Chancen dafür gut.

Mehr anzeigen
Paar wandert auf Schneeschuhen auf Caischavedra in Disentis (Foto: © Graubünden Ferien / Stefan Schlumpf)
Schneeschuhtouren mit Übernachtung

Auf einer Schneeschuhtour mit Übernachtung verbinden sich einmalige Aussichten mit stillen Einsichten. Dank unseren sieben Tipps erleben Sie Erholung pur.

Mehr anzeigen
Winterwandern Savognin (Foto : © Savognin Tourismus)
Winter, Wandern, Weitblick

Ob Weitwanderung im Unterengadin, Höhenweg in Obersaxen  oder Gratwanderung in Flims Laax Falera: Wir zeigen Ihnen zehn eindrucksvolle Panoramatouren im Winter.