Wasserfall

Cascate Acqua Fraggia

img_4kq_fhfhjgbc
img_4kq_fhfhjgdi
Das Naturdenkmal der Acquafraggia Wasserfälle bietet die Möglichkeit, sich am faszinierenden Anblick dieses noch unberührten Naturfleckens i zu erfreuen

Beschreibung

Die Acquafraggia Wasserfälle der Gemeinde Piuro im Valchiavenna Tal entstehen auf der „Lago“ Bergspitze, auf 3050 Meter Höhe, dort wo sich die Wasserscheide zwischen der Nordsee und dem Mittelmeer befindet und wo der gleichnamige Wildbach entspringt. In einem breiten und hängenden Felsbecken, das aus einer antiken Eismulde stammt, bildet dieser Wildbach zuerst einen Bergsee und überwindet dann in 5 Kilometern einen Höhenunterschied von 1800 Meter, auf dem er mehrmals von den Felsen abstürzt. Daher stammt auch der lateinische Name (aqua fracta, d.h. Wasser das von Wasserfällen „unterbrochen“ wird). Die letzten Sprünge bilden den doppelten Wasserfall, den man vom Tal aus, in der Nähe der Ortschaft Borgonuovo di Piuro, bewundern kann, wo sich der Wildbach dann in den Fluss Mera ergießt.  In diesem beständig nebligen Mikroklima wächst eine seltene Farnsorte, die Pteris cretica, die hier in der nördlichsten Zone Europas vorkommt.

Preise

gratis

Öffnungszeiten

Immer Offen

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.