Archäologische Stätte Surselva

Crap dil Giavel / Teufelsstein, Degen

Crap dil Giavel
Der "Crap dil Giavel" hat hohe und sehr aufbauende Kräfte. Er liegt wenige Meter oberhalb der Naturstrasse unterhalb der Anhöhe von Carrera.

Beschreibung

Der Teufelsstein liegt südöstlich von Degen bei der Anhöhe von Carrera. Der Sage nach wollte der Teufel den Bau der Kapelle Sogn Bistgaun in Degen verhindern. Die ansässigen Männer liessen sich jedoch nicht einschüchtern, worauf sich der Teufel wutentbrannt davonmachte und in der Nähe auf einem Stein tobte und dabei Spuren hinterliess. Der «Crap dil Giavel» hat hohe und sehr aufbauende Kräfte.

Die Geologie sieht den "Crap dil Giavel" als Deckstein eines Steintisches oder Dolmen.

(Quellentext: Buch Orte der Magie)

Buch erhältlich bei: Surselva Tourismus AG, Info Val Lumnezia, Palius 32 D, 7144 Vella
Tel. 0041 81 931 18 58, vallumnezia@surselva.info

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.