Kirche

Evangelische Kirche S. Gieri, Castrisch

img_4kq_cdjicdie
<a href='https://www.nordlichtphoto.com'>www.nordlichtphoto.com/</a>

7 Bilder anzeigen

<a href='https://www.nordlichtphoto.com'>www.nordlichtphoto.com/</a>

Die evangelische Kirche S. Gieri befindet sich in Castrisch. Am Abend ist die Kirche geschlossen. Während dem Tag ist die Kirche offen.

Beschreibung

Geschichte

Erste Erwähnung im karolingischen Reichsguturbar von ca. 840. Der romanischen Epoche dürften der Turm, 12. Jh. und die östlichen Partien des Schiffes angehören. Ende des 14. Jh. Erhöhung des Turmes. In der zweiten Hälfte des 15. Jh. Neubau des Chores und der Sakristei.

Baubeschreibung

An das Schiff schließt gegen Nordosten in gleicher Breite ein quadratischer Chor an, über dieses eine Rautengewölbe, 15. Jh. Das Schiff zeigt ungewöhnliche Maßverhältnisse. Die Stichbogendecke, die Form sämtlicher Fenster und die rundbogigen Eingänge im Westen und Süden stammen aus neuerer Zeit, 1817.

Der romanische Turm steht an der Nordseite des Schiffes. Die ersten vier Geschosse durch Blendnischen mit dreiteiligen Rundbogenfriesen. Die Blenden im Obergeschoss wurden offenbar bei der Neugestaltung der rundbogigen Schallfenster zerstört, 14. Jh. Zwiebelförmiger Helm, 18. Jh. Die Sakristei liegt an der Nordseite des Chores, Tonnengewölbe, Fenster und Türen gotisch gefasst.
Glocken mit Inschriften 1376, 1399 italienische Form der Glocken.
Gotische Grabtafeln mit Inschriften, 1427.

(Text erfasst durch: Regiun Surselva)

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Surselva Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.