Naturlehrpfad Heidiland

GEOTour Garmil – Station 2

GEOTour Garmil - Station 2
GEOTour Garmil - Station 2
Ein persönlicher Guide führt Dich über die beliebte Garmil Höhenwanderung und gibt Dir via Smartphone interessante Details zur Geologie entlang des Weges preis.

Beschreibung

Wir befinden uns noch am Anfang der Wanderung, und schon gibt es interessante Details zur Geologie zu entdecken. Wenn wir nach rechts blicken, sehen wir wie eine Schicht hellen Kalksteins über einem dunklen Kalkstein liegt. Doch bevor wir ins Detail gehen, ist es hilfreich, ein paar Fakten zur Entstehung der Alpen zu erfahren: Vor ca. 200 Mio. Jahren brach der Urkontinent Pangäa in verschiedene Platten auseinander. Als sich vor etwa 175 Millionen Jahren die afrikanische und die eurasische Platte voneinander wegbewegten, entstand zwischen ihnen das Urmittelmeer, auch Thetys genannt. Kalk- und Tonschichten lagerten sich auf dem Grund ab und verfestigten sich zu Gestein. Vor rund 100 Millionen Jahren setzte aber eine dramatische Wende ein. Die afrikanische Platte begann sich wieder nach Norden in Richtung Europa zu bewegen. Das Gestein wurde dadurch stark zusammengeschoben, zerbrach, verfaltete sich und wurde übereinander geschoben.

Audioguide

Mit unserem neuen akustischen Wanderführer erfährst Du unterwegs auf dem Garmil Höhenweg Wissenswertes zur Geologie. Der Audioguide ist kostenlos zugänglich. Damit die Inhalte angezeigt werden, muss die Funktion «Audioguide» im Drei-Punkte-Menü in der Karte (rechts unten) aktiviert werden.

Mehr erfahren:

https://www.graubuenden.ch/de/news/graubuenden-akustisch-erleben

 

Preise

ab CHF 21.–

Öffnungszeiten

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Pizolgebiet ist schnell und bequem mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar: Von Zürich und St. Gallen in einer Stunde nach Sargans oder Bad Ragaz, von Chur aus in 15 Minuten. Von den Bahnhöfen Sargans und Bad Ragaz fahren Busse in wenigen Minuten zu den Talstationen der Pizolbahnen.

Anfahrt

Die beiden Talstationen sind nur 5 Minuten von der Autobahnausfahrt entfernt und auch im Winter ohne Schneeketten oder sonstige Hilfsmittel erreichbar. Ideale Erreichbarkeit über die A3 (Zürich-Chur) und die A13 (Bodensee-Sargans-Chur). Für die Talstation Wangs nimmst Du die Ausfahrt Sargans und für die Talstation Bad Ragaz die Ausfahrt Bad Ragaz Nord. Die Talstationen sind ab der Autobahnausfahrt gut gekennzeichnet.

Zieleingabe für das Navigationssystem:

Talstation Bad Ragaz: Loisstrasse, Bad Ragaz

Talstation Wangs: Pizolstrasse, Wangs

Parken

Unseren Gästen stehen an beiden Talstationen genügend Parkplätze zur Verfügung. Für Personen mit einer Behinderung sind 2 Parkplätze an der Talstation Wangs und 8 Parkplätze an der Talstation Bad Ragaz reserviert. In Bad Ragaz haben wir zudem zwei Ladestationen der SAK für Elektro-Autos. Am Parkplatz Wangs stellt das EW Vilters-Wangs vier Ladestationen für Elektro-Autos zur Verfügung. An beiden Talstationen kostet der Parkplatz pauschal CHF 5.00 pro Tag (während 45 Minuten kostenlos). Für Übernachtungsgäste am Pizol wird die Parkgebühr ab der 3. Übernachtung auf CHF 3.00 pro Tag reduziert. Auf dem Parkplatz in Bad Ragaz erhältst Du bei der Einfahrt ein Ticket an der Schranke, welches Du vor der Ausfahrt am Ticketautomat (nur Kartenzahlung) oder an der Kasse bezahlen kannst. Auf dem Parkplatz in Wangs löst Du dein Parkticket am Parkautomaten, welches hinter der Windschutzscheibe gut sichtbar hinterlegt werden muss. Du kannst die Parkgebühr aber auch ganz einfach mit der EasyPark App bezahlen.

Wohnmobil Stellplatz

An unserer Talstation in Bad Ragaz bieten wir während der Sommersaison öffentliche Wohnmobil-Stellplätze an ruhiger und doch zentraler Lage an. Dank den Feldern, welche den Platz säumen, und dem Wald im Hintergrund, geniesst Du Deine Ruhe und ein Naturerlebnis mit fantastischem Blick auf die umliegende Bergwelt. Der Stellplatz ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region und natürlich das Pizolgebiet. Bad Ragaz ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Postauto in nur 5 Minuten erreichbar. Der Stellplatz kann für maximal 2 aufeinanderfolgende Nächte genutzt werden (CHF 19.00 pro Nacht und Fahrzeug exkl. Kurtaxen). Übernachtungsgäste auf dem Stellplatz profitieren von 20% Rabatt auf auserwählte Bergbahntickets (nicht kumulierbar mit anderen Rabatten). Toiletten, Frischwasser, Snackautomaten, WLAN und Fäkalientoilette sind vorhanden. Der Stellplatz ist von ca. Anfang Mai bis Ende Oktober, nur während der Sommersaison der Pizolbahnen, geöffnet.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.